Sonderkultur
Trüffel: Raus aus dem Schattendasein

Knapp 130 Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet sowie den deutschsprachigen Nachbarländern durften Dr. Hermann Kolesch, Präsident der LWG und Josef Valentin Herrmann, Leiter des Fachzentrums Analytik, am Wochenende des 25. und 26. Oktober 2015 zur Tagung „Trüffelanbau konkret – Ergebnisse aus Theorie und Praxis“ begrüßen. Veranstalter der Tagung mit Fachvorträgen, einem exquisiten Trüffel-Dinner und einer Exkursion in fränkische Trüffelgärten waren der Verband für Trüffelanbau und Nutzung in Deutschland e.V. sowie die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG).
Die Teilnehmer der Tagung, Interessenten und Akteure des Trüffelanbaus und des Trüffelhandels berichteten und diskutierten über ihre Erkenntnisse, Erfahrungen und Ideen. Die Gespräche waren von der ersten Minute an offen und unverkrampft, auch dann wenn kontroverse Argumente und Ansichten über die Fachgrenzen hinweg ausgetauscht wurden.
Zu einem mehrgängigen Trüffeldinner servierte Stephan Hofmann, Küchenmeister der LWG, feine Trüffelcreme auf Röstbrot, gefüllte Zwiebel mit getrüffeltem Risotto, anschließend Wachtelbrüstchen mit Gänsestopfleber und Trüffel sowie zum Dessert Tartufo auf Schaum von unserer edelsüßen Albalonga. Dazu präsentierte Josef Valentin Herrmann passende Weine aus dem Lehr- und Versuchskeller der LWG . Die Gäste waren von dem in jeder Hinsicht kulinarisch gelungenen Abend begeistert. Die Bilanz für alle: Der Trüffelanbau in Deutschland ist aus der Nische der Utopisten und Fantasten herausgetreten und wird innerhalb und außerhalb von Fachkreisen als eine ernstzunehmende und im rasanten Wachsen begriffene neue Sonderkultur wahrgenommen – auch wenn sich vieles noch im Pionierstadium befindet.
Daher ist der Bedarf nach professioneller Forschung und wissenschaftlich durchgeführten Versuchen groß – sowohl für den Freizeit-Trüffelgärtner mit wenigen Trüffelbäumen, als auch für den professionellen Trüffelgärtner, der die Größe seiner Fläche in Hektaren zählt.

Die Pressemitteilung zur Trüffeltagung finden Sie hier.