Betriebliche Voraussetzungen für die Bienenhaltung
Grundlagenentscheidungen

Bei der Bienenhaltung sind immer wieder zahlreiche Entscheidungen zu treffen. Beurteilungshilfen für die wichtigsten Fragen finden Sie in unserer Zusammenstellung.

Aufstellungsort

Blühfläche
Bienen sind Insekten. Der Einfluss auf ihren Lebensraum durch den Imker ist begrenzt. Neben den tatsächlichen Platz gilt es deshalb auch das Umfeld sorgfältig zu prüfen.

Wo stelle ich meine Bienen hin? pdf 346 KB

Aufstellungsart

In der Entwicklung der Bienenhaltung haben sich verschiedene Möglichkeiten herausgebildet seine Bienen am Standplatz aufzustellen. Die Entscheidungskriterien reichen von der Mobilität bis zum Preis!

Wie stelle ich meine Bienen auf? pdf 297 KB

Wirtschaftsräume / Gebäude

Als Imker benötigt man nicht nur Platz für die Bienen, sondern auch für die Imkerei. Insbesondere für die Gewinnung des Honigs und die Lagerung der Betriebsmittel wird Raum benötigt. Für kleinere Imkereien bis 8 Völker wird davon ausgegangen, dass die Flächen hierfür im Wohnumfeld (Garage, Keller) vorhanden sind. Sind für größere Imkereien Räume im Wohnumfeld nicht vorhanden, muss hierfür eine eigenes Wirtschaftsgebäude errichtet werden. Hinweise zu Größe, Gestaltung, Standort etc. finden in nachfolgender Zusammenstellung:

Bau von imkerlichen Gebäuden pdf 161 KB

Ab 8 Völker besteht die Möglichkeit im Außenbereich ein imkerliches Gebäude zu beantragen. Aufgrund von Missbrauch unterliegt diese Option aber strengen Auflagen, um eine rein imkerliche Nutzung sicherzustellen. Zu Größenvorgaben, Gestaltung etc. berät Sie ihr zuständiger Fachberater für Bienenzucht!

Fachberatung

Bauen im Außenbereich ist bis auf wenige Ausnahmen genehmigungspflichtig. Bauantragsunterlagen finden Sie beim Bayerischen Innenministerium.

Beute

Unter Beute versteht man die Behausung der Bienenvölker. Mit Ihr wird auch im Wesentlichen das Haltungssystem festgelegt. Seitens der Bienenbiologie gibt es hierbei größere Freiräume. Die Festlegung erfolgt deshalb in der Regel nach arbeitswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Grundlage bei aller individuellen Freiheit muss jedoch die Erhaltung der Bienengesundheit sein.

Die Qual der Wahl - die Beute pdf 663 KB

Da bei den Bienenbeuten eine sehr große Vielfalt vorliegt, sollen nachfolgend einige Beuten näher beschrieben werden.
Bienenbeuten können auch selbst hergestellt werden. Konstruktionspläne finden Sie in unserer Sammlung für Bauanleitungen.
Für Beuten wird zahlreiches Zubehör angeboten. Eine Auswahl finden Sie in der nachfolgenden Zusammenstellung:

Beuten-Zubehör pdf 292 KB

Rähmchen

Die meisten Haltungsformen setzen auf den Einsatz von Rähmen. Die Bienen legen dabei Ihre Waben in einen Holzrahmen an. Hierdurch können die Waben zerstörungsfrei aus dem Volk entnommen werden. Dies ist bei der Gewinnung von Produkten und insbesondere bei der Gesunderhaltung der Bienen von Bedeutung. Man spricht deshalb auch von Mobilbau.

Welches Rähmchen soll ich verwenden? pdf 122 KB

Wabenbau

Rähmchen Mit Mittelwand
Bienen bauen Ihre Waben selbst! Lage, Zellengröße und Zellenverteilung werden vom Volk entschieden. Um die Steuerungsmöglichkeiten bei einem Bienenvolk zu erhöhen, wird den Bienen jedoch in unterschiedlichen Umfang eine Vorgabe hierfür gegeben. Für die Lage der Waben genügt es, den Beginn eines Wabenbaus zu Beispiel in der Mitte der Rähmchenoberleisten zu simulieren. Zur Bestimmung der Zellengröße und deren Verteilung werden Mittelwände benötigt. Diese sind dünne Platten aus Bienenwachs mit einer bestimmten Prägung.

Was muß ich beim Kauf von Mittelwänden beachten? pdf 112 KB

Bienen

Einzelbiene vor dem Flugloch
Eigene Bienen stellen trotz aller Vorbereitungen eine Herausforderung dar. Bezugsmöglichkeiten, Eigenschaften und Anzahl müssen gut bedacht sein.

Arbeitsmittel

Rauchapparat
Unter Arbeitsmittel werden Werkzeuge und Ausrüstungsgegenstände verstanden, die für die Vorbereitung und Durchführung von Pflegemaßnahmen am Bienenvolk sowie für die Gewinnung von Produkten eingesetzt werden. Die Auswahl in diesen Bereich ist erwartungsgemäß sehr groß, so dass ein sorgfältiges Abwägen vor dem Kauf erforderlich ist. Nachfolgend finden Sie hierzu eine Auswahl.

Arbeitsmittel für Pflegemaßnahmen pdf 427 KB