Seitenanfang : weiter zum Inhalt|
weiter zur Themennavigation|
Bildsymbol Wirtschaft| Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau |
Wappen mit Link auf die Startseite des StMELF|
Kopfnavigation: weiter zur Position im Verzeichnisbaum|
Position im Verzeichnisbaum: weiter zum Inhalt|
StMELFLWGBienenInformationsmaterialWirtschaft
Inhalt: zurück zum Seitenanfang|

Einnahmen und Ausgaben in der Imkerei

Die nachfolgende Übersicht ist nicht vollständig! Sie umfasst häufige Fragen aus der Beratung und dient als Orientierung!

Staatliche Förderung

Neben Forschung, Bildung und Beratung bietet der Freistaat Bayern auch ein finanzielle Unterstützung für die Imkerei.

Derzeitige Fördermaßnahmen

Weitere Förderprogramme des bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten - auch zum Bereich Bienen und Imkerei - finden Sie im Förderwegweiser.

Förderwegweiser

sonstige Förderung

Landwirtschaftliche Sozialversicherungen

Die Landwirtschaftlichen Sozialversicherungen umschließen die Landwirtschaftliche Krankenkasse, Alterskasse, Pflegekasse und die Berufsgenossenschaft. Die Träger der landwirtschaftlichen Sozialversicherungen verwalten sich selbst und sind regional gegliedert.

Steuern

Der Bereich "Steuern" ist sehr komplex. Bei der Bewertung des imkerlichen Vermögens nach dem Bewertungsgesetz geht man erst ab einer Nutzungsgröße von 30 Bienenvölkern von einer nachhaltigen Ertragsfähigkeit aus. Bei der Beurteilung des Einzelfalls oder steuerlichen Fragen allgemein wenden Sie sich bitte an die zuständigen Finanzämter oder einen spezialisierten Steuerberater.

Rundfunkgebühren

FÜr Rundfunkgeräte, die auch imkerlich in den Betriebsräumen oder im Tranbsportfahrzeug (Auto) genutzt werden, fallen unter bestimmten Voraussetzungen extra Rundfunkgebühren an!

Abgaben für die Honigvermarktung

Im Zusammenhang mit der Vermarktung von Honig können Gebühren und weitere Kosten anfallen.



Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
Fachzentrum Bienen