Meldung des Friedrich-Löffler-Instituts
Konzept zur Bekämpfung des kleinen Beutenkäfers

Beutenkäfer adult
Durch den weltweiten Handel mit Bienen wurde der kleine Beutenkäfer um die Jahrtausendwende nach Amerika und Australien eingeschleppt und breitete sich dort in kürzester Zeit über weite Gebiete aus. Trotz EU-weiten Einfuhrbeschränkungen wurde Aethina tumida im September 2014 in Süditalien (Kalabrien und Sizilien) nachgewiesen.
Die vollständige Meldung zum neuen Bekämpfungskonzeptes des Friedrich-Löffler-Institiuts finden Sie unter:

Konzept zur Bekämpfung des kleinen Beutenkäfers Aethina tumida in Deutschland Externer Link

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch auf unserer Homepage unter:

Kleiner Beutenkäfer