Gartentipp
Da geht man gerne hin
9. April 2018

Es geht wieder los. Ausstellungen und Gartenmessen sind Anziehungspunkte für begeisterte Gärtnerinnen und Gärtner. Die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie stellen ein paar Events vor.

Tageszeitungen, Zeitschriften und Flyer werben für eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um das Thema „Garten“. So kann sich jeder etwas für seinen Geschmack aussuchen.

Messen und Börsen

Gartenmessen finden häufig um historische Gebäude und in zugehörigen Parks statt. Es gibt auch Dörfer und Ortschaften, die sich ganz dem Thema „Garten“ widmen. Neben Pflanzen werden auch Accessoires angeboten. Häufig sind es ein oder zwei Wochenenden im Jahr oder in der Saison.
Pflanzenbörsen bieten oftmals die Möglichkeit Raritäten oder spezielle Pflanzen und Sorten zu erwerben. In manchen Botanischen Gärten sind Pflanzenbörsen feste Programmpunkt im Terminkalender. Gelegentlich gibt es auch regelrechte Tauschbörsen, bei denen vor allem Freizeitgärtner ihre Pflanzenschätze anbieten.

Tage der offenen Tür

Der „Tag der offenen Gartentür“, in diesem Jahr am 24. Juni 2018, wird in Zusammenarbeit mit den Gartenbauzentren in Bayern und der Kreisfachberatung an den Landratsämtern organisiert. Von dort oder über die Tagespresse erhalten Sie weitere Informationen. Privatleute öffnen ihre Gärten für Besucher. Es besteht die Möglichkeit des Erfahrungs- und Gedankenaustausches mit Gleichgesinnten.
Alljährlich gibt es an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) einen „Tag der offenen Tür“. Dieser findet am Sonntag, den 1. Juli 2018 in Bamberg statt. Alle Institute und Fachzentren werden vor Ort sein und sich und ihre Arbeit vorstellen. Durch ein vielfältiges Programm wird es ein abwechslungsreicher und informativer Tag für die ganze Familie.
Auch viele Gartenbaubetriebe öffnen ihre Türen, um sich vorzustellen. Hier bekommt man unter anderem einen Einblick auf das Sortiment. Zum anderen präsentieren sich die Betriebe und können zum Gartenbaubetrieb des Vertrauens werden.

Landesgartenschauen

Landesgartenschauen sind gute Möglichkeiten Tagesausflüge oder Kurzurlaube zu unternehmen. Am 12. April 2018 öffnet die LGS in Würzburg ihre Pforten. Auch hier ist die LWG mit vielen Themen in den verschiedenen Wochen vertreten. Beginnend mit einer einwöchigen Ausstellung der angehenden Gartenbautechniker. „Beflügel dich – Finde das Große im Kleinen“ lautet ihr Beitrag. Hier findet der Freizeitgärtner Anregungen zu Hochbeeten, Innenraumbegrünung, Minigärten und vielem mehr. Bis Oktober werden Themen wie Erdbeeren, Rosen und Clematis, Balkonwelten, Urban Gardening und Honigvielfalt angesprochen. Während des gesamten Zeitraumes der LGS ist Wein ein Schwerpunktthema. Jeden zweiten Mittwoch im Monat können Sie das Gartentelefon der Bayerischen Gartenakademie live erleben und Ihre Fragen vor Ort stellen.

Informieren Sie sich über die einzelnen Ausstellungsbeiträge auf den Seiten der LWG. Externer Link

Gut vorbereitet sein

Wer eine Gartenveranstaltung besuchen möchte sollte gut vorbreitet sein. Achten Sie auf Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften sowie auf Flyern. Planen Sie ausreichend Zeit ein, damit Sie sich vor Ort genügend informieren können. Nehmen Sie Fotokamera, Papier und Stift mit, um Informationen und Gestaltungsmöglichkeiten festzuhalten. Eine Tasche ist nützlich für kleine Einkäufe und Informationsmaterial.
Weitere Glanzpunkte für Freizeitgärtner sind die öffentlichen Führungen auf dem Gelände der LWG sowie andere öffentliche Gärten und Parks.

Unter nachfolgenden Links finden Sie die passenden Informationen: