Traditionell vielfältig
Tag der offenen Tür 2019

TdoT_2019_Biene_Artischocke
Der Tag der offenen Tür der LWG am 7. Juli 2019 von 9 bis 16 Uhr in Veitshöchheim und Thüngersheim steht ganz im Zeichen der Biodiversität. Unter dem Motto „Erzeugung gestalten – Arten erhalten“, lenkt das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 2019 und 2020 den Blick auf die zahlreichen Maßnahmen und Förderprogrammen für die Erhaltung der Biodiversität – und damit der Vielfalt der Natur. Die LWG nimmt dies zum Anlass den Besuchern Einblick in ihre Forschungsarbeit und Maßnahmen rund um dieses Thema zu geben. In diesem Jahr gibt es darüber hinaus ein absolutes Novum: Da der Obst- und Baumschulversuchsbetrieb in Thüngersheim auch 2019 aufgrund von Baumaßnahmen für Besucher gesperrt bleiben muss, lädt stattdessen das Institut für Weinbau und Oenologie zu einer Weinbergwanderung in die Weinberglage Thüngersheimer Scharlachberg ein.

Biodiversität im Weinberg erleben

Bereits seit mehreren Jahren setzt die LWG im Weinberg auf Biodiversität, testet ökologische Alternativen zum Herbizideinsatz und entwickelt Maßnahmen, um die einzigartige Flora und Fauna im Weinberg wieder stärker zu etablieren. So werden unproduktive Flächen gezielt gestaltet, um diese als Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere attraktiv zu machen. Besonderes Augenmerk liegt auf der der Vernetzung dieser Flächen, sodass die Arten wandern können und damit ein genetischer Austausch innerhalb der Arten gewährleistet ist. Am Tag der offenen Tür lässt sich dies alles vor Ort erwandern und in Rahmen von Führungen erleben. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. An der Schindelmannhütte im Scharlachgrund laden verschiedene Speisenangebote und der hauseigene Wein der LWG zum Verweilen ein.

Weiter geht´s nach Veitshöchheim

Wer an dem Tag etwas für seine Gesundheit tun möchte, nutzt die Möglichkeit vom Scharlachberg durch die Weinberge nach Veitshöchheim zu wandern oder mit dem Rad zu fahren. Für die, die schneller dort sein möchten, bietet die LWG wie gewohnt einen Shuttleservice zum Hauptgelände an. Dort erwarten die Besucher Einblicke in die Arbeit der Institute, spannende Vorträge und Führungen zu Blühflächen, Bienenbäumen und der Tier- und Insektenwelt im Garten sowie eine Ausstellung zur heimischen Insekten- und Vogelwelt. Die Experten der LWG erklären unter anderem den Nützlingseinsatz im Gartenbau und geben natürlich wie gewohnt gute Tipps für den heimischen Garten. Auch der Versuchsbetrieb in Thüngersheim wird mit Informationsangeboten vertreten sein, sodass auch Obst- und Roseninteressierte auf ihre Kosten kommen. Ganz besonders freuen können sich die Besucher auf einen Einblick in die Analysearbeit, die hinter den Forschungsprojekten steht, das Absteigen in die Versuchskellerei sowie das Eintauchen in die Welt der Bienen unter anderem mit einer Schwarmvorführung. Für Kinder wird es neben speziellen Beiträgen einen Stempelpass geben, der durch die Ausstellungen und Beiträge leitet und mit den entsprechenden Eintragungen gegen ein kleines Geschenk ausgetauscht werden kann (Ausgabe an den Infoständen in Veitshöchheim).
7. Juli 2019 • 9 - 16 Uhr
Traditionell vielfältigDie Planungen laufen bereits auf Hochtouren - das Programm finden Sie im Anschluss an diesen Text zum Download. Die Mitarbeiter der LWG freuen sich auf viele interessierte Besucher und auf einen erlebnis- und abwechslunsgreichen Tag der offenen Tür 2019.
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
VeranstaltungsortAn der Steige 15, Veitshöchheim und Im Scharlachsgrund,Thüngersheim
AnsprechpartnerClaudia Schönmüller
Telefon: 0931 9801 156