Versuche im deutschen Gartenbau 2014
Einlegegurken parthenokarp, Sortenversuch

Versuchsberichte Gemüsebau KIP 2014

Welche parthenokarpen Einlegegurkensorten sind in Bezug auf Ertrag und Qualität für den niederbayerischen Anbau bei Einsatz von Vlies und Tropfbewässerung geeignet?

Ergebnisse - kurzgefasst

Gurkenerntemaschine im EinsatzZoombild vorhanden

Gurkenerntemaschine im Einsatz

Aufgrund der wüchsigen Witterung und des mit 9 ha relativ großen Versuchsfeldes wurde nur alle 4 bis 5 Tage geerntet, was zu gröberen Sortierungen führte. Der Gesamtertrag (inkl. Salat und Krüppel) lag 2014 mit 1712 dt/ha auf einem sehr hohen Niveau. Die höchsten Gesamterträge wurden von ‘NUN 51012’, ‘RZ 12303’ sowie ‘NUN 41024’ erreicht. Die höchsten relativen Gelderträge erzielten ‘Platina’ und ‘NUN 41024’. ‘Atik’; ‘RS 8072 CV’ und ‘RS 0405 CV’ brachten signifikant geringere Gelderträge.

Über die verschiedenen Phasen der Saison hinweg war die Standardsorte ‘Platina’ sehr konstant mit überdurchschnittlich hohen Gelderträgen. Ein L:D-Verhältnis über alle Sorten und Termine in der Sortierung 6 - 9 cm von 3,55:1 überschreitet den Wert der Qualitätsvorgaben deutlich. Dabei war ‘BJ 10-171’ mit einem L:D Wert von 3,73 die längste Sorte.

Ergebnisse im Detail

Die detaillierten Ergebnisse inkl. Tabellen und Bildern können dem beigefügten Versuchsbericht entnommen werden.

Versuchsbericht Einlegegurken parthenokarp, Sortenversuch 2014 pdf 887 KB