Landesgartenschau Bayreuth
Apfel-Verkostung mit Santana und Rotem Aloisius

Bayernapfel Roter Aloisius
Noch in den letzten Tagen der diesjährigen Landesgartenschau in Bayreuth ließen die Obst-Experten der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Gäste der Gartenschau verschiedene neue Apfelsorten verkosten. Denn den Erwerbsgartenbau-Experten der Landesanstalt ist bei der Empfehlung von neuen schorfresistenten Obstsorten wichtig, dass auch die Meinung der Verbraucher einfließt. Insgesamt haben knapp 3000 Besucher, um genau zu sein 2975 Personen, an sieben Tagen im Oktober die Apfel-Sorten Rubinola, Santana, Gerlinde, Rebella und der neue Bayernapfel Roter Aloisius probiert.

Roter Aloisius und Santana

Besonderes Augenmerk legten die Obst-Gärtner auf den Bayernapfel Roter Aloisius und den Allergiker-Apfel Santana. Geschmacklich war der Rote Aloisius, der nur von bayerischen Baumschulen als Baum vertrieben werden darf, eindeutig der Sieger. Auch Rubinola und Santana gehörten zu den Geschmacks-Favoriten. Wobei Santana, der wegen seiner guten Verträglichkeit als Allergiker-Apfel gehandelt wird, auch von sämtlichen Personen, die angaben, üblicherweise mit allergischen Reaktionen auf Äpfel zu reagieren, gut vertragen wurde. Das Ergebnis der Verkostung deckte sich in allen Fällen eindeutig mit der Meinung der LWG-Fachleute aus dem Sachgebiet Obstbau.
Apfelverkostung. Tisch mit verschiedenen Apfel-Sorten.

Apfelverkostung

Besucher bei der Apfelverkostung

Besucher

Roter Aloisius am Ast

Roter Aloisius

Apfel-Sorte Rubinola

Rubinola

Apfel-Sorte Santana

Santana