Versuche im deutschen Gartenbau 2016
Mulchfolie steigert den Ertrag bei Süßkartoffeln im Sommer 2016

Süßkartoffel Anbauvarianten Mulchfolie
Mit der Zunahme vegetarischer und veganer Lebensweisen in der Bevölkerung steigt das Interesse an pflanzlichen Grundnahrungsmitteln. Die Süßkartoffel hat in den letzten Jahren Einzug in die Regale des Lebensmitteleinzelhandels gehalten und bietet Chancen für den heimischen Anbau. Es sollen die verfügbaren Sorten und Herkünfte geprüft und Wissen über das Kulturverfahren für die bayerische Beratung erarbeitet werden.
Ergebnisse - kurzgefasst
In einem Tastversuch ohne Wiederholungen wurden im Anbaujahr 2016 im Gemüsebauversuchsbetrieb Bamberg der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim vier Anbauvarianten für Süßkartoffeln angelegt. Neben dem Anbau im flachen Beet, einreihig und zweireihig bepflanzt, wurden 75er Kartoffeldämme und ein Anbau im flachen Beet mit Mulchfolie getestet.
Der höchste Gesamtertrag von 256 dt/ha, auch mit dem höchsten marktfähigen Anteil von rund 80 dt/ha, wurde mit Mulchfolie erreicht. Auf den 75er Kartoffeldämmen wurden insgesamt 166 dt/ha Süßkartoffeln geerntet, der Anteil an marktfähigen Knollen lag mit 63 dt/ha an zweiter Stelle.
Ergebnisse im Detail
Die detaillierten Ergebnisse inkl. Tabellen und Bilder können dem beigefügten Versuchsbericht entnommen werden.

Mulchfolie steigert den Ertrag bei Süßkartoffeln im Sommer 2016 pdf 724 KB