Versuche im deutschen Gartenbau 2016
Tomaten 'Lyterno' F1, 'Roterno' F1 und 'ToVit 1411' F1 im kalten Folientunnel sehr gut

Tomaten im kalten Folientunnel
Ein Teil der Verbraucher hinterfragt den Energieeinsatz für die Produktion von Lebensmitteln kritisch. Eine Tomatenkultur in einem ungeheizten Folientunnel bietet ein Produkt, das mit minimalem Einsatz an fossiler Energie erzeugt wurde. Welche Tomatensorten sind für die Kultur im ungeheizten Folientunnel geeignet?

Ergebnisse – kurzgefasst

Im Gemüsebauversuchsbetrieb Bamberg der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau wurden 2016 in einem neu errichteten Haygrove-Tunnel unveredelt Standardtomaten für die Einzelfruchternte kultiviert. Das Ertragsniveau war mit 14,5 bis 19,9 kg/m² für diese Anbauform gut.
'Lyterno' F1 war die ertragsstärkste Sorte, gefolgt von 'ToVit 1411' F1 und 'Roterno' F1. Die samenfeste 'Tica' erreichte 15,1 kg/m². Nachteilig ist die Konzentration des Hauptertrages auf August und die erste Septemberhälfte, eine für die Vermarktung schwierige Zeit.

Ergebnisse im Detail

Die detaillierten Ergebnisse inkl. Tabellen und Bilder können dem beigefügten Versuchsbericht entnommen werden.

Tomaten 'Lyterno' F1, 'Roterno' F1 und 'ToVit 1411' F1 im kalten Folientunnel sehr gut pdf 616 KB