Versuche im deutschen Gartenbau 2016
Bio-Kopfsalat im Sommer - ‘Analora‘, ‘Carasco‘ und ‘Jolito‘ mit guten Ergebnissen

Bio-Kopfsalat im Sommer
Welche Kopfsalatsorten sind im Sommeranbau für den ökologisch wirtschaftenden Betrieb empfehlenswert?
Ein mehrjähriger Anbauversuch der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim, in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut soll Erkenntnisse bringen.

Im Sommer 2016 wurden grüne Kopfsalatsorten mit Resistenzen gegen Falschen Mehltau und Große Johannisbeerblattlaus verschiedener Züchtungshäuser unter Praxisbedingungen eines ökologisch wirtschaftenden Gemüsebaubetriebs in Eichendorf-Enzerweis (Niederbayern) in einem Exaktversuch getestet.
Starkregenereignisse, schnelle Wechsel zwischen Hitze- und Kühlephasen kennzeichneten den Versuchszeitraum. Die Sorten ‘Analora‘, ‘Carasco‘ und ‘Jolito‘ zeigten hierbei gute Ergebnisse.

Ergebnisse im Detail

Die detaillierten Ergebnisse inkl. Tabellen und Bilder können dem beigefügten Versuchsbericht entnommen werden.

Bio-Kopfsalat im Sommer – ‘Analora‘, ‘Carasco‘ und ‘Jolito‘ mit guten Ergebnissen pdf 642 KB