Versuche im deutschen Gartenbau 2017
Auberginen 'Anet' F1, 'Amalia' F1 und 'Zora' gefallen im kalten Anbau

Zwölf Auberginen liegen im Kreis auf den Boden
Kalte Folientunnel sind in vielen Erwerbsgemüsebaubetrieben in Bayern vorhanden und werden im Sommer für die Produktion von Fruchtgemüse genutzt. Es soll ein aktuelles Auberginensortiment, halblang-ovale Fruchtform, für diese Anbauform geprüft werden.

Ergebnisse - kurzgefasst

Im Gemüsebauversuchsbetrieb Bamberg der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) wurde im Sommer 2017 ein Auberginensortenversuch in einem kalten Folientunnel durchgeführt.
'Anet' F1 konnte einen guten marktfähigen Ertrag mit einer sehr guten Fruchtqualität verbinden, ebenso 'Amalia' F1. Aus dem samenfesten Sortiment aus ökologischer Züchtung ist 'Zora' anbauwürdig. Wird Wert auf einen völlig ungestachelten Kelch gelegt, so ist 'Jaylo' F1 zu empfehlen.

Ergebnisse im Detail

Die detaillierten Ergebnisse inkl. Tabellen und Bilder können dem beigefügten Versuchsbericht entnommen werden.

Auberginen 'Anet' F1, 'Amalia' F1 und 'Zora' gefallen im kalten Anbau pdf 648 KB