Versuche im deutschen Gartenbau 2017
Eissalatsorten 'Vytalist' und 'Jasperinas' bringen in Bamberg ein gutes Ergebnis im Sommer 2017

Zwei halbierte Eissalat steht auf dem Tisch, davor ein Etikett mit den Sortenname Jasperinas
Salate sind für Erzeuger im ökologischen Anbau ein wichtiges Produkt. Eissalate sind durch die längere Kulturzeit auf dem Feld schwieriger zu kultivieren, besonders im Sommer. Es werden aktuelle Sorten auf ihre Anbaueignung unter den Bamberger Anbaubedingungen des Sommers 2017 geprüft.

Ergebnisse - kurzgefasst

Im Gemüsebauversuchsbetrieb Bamberg der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) wurde im Sommer 2017 ein Eissalatsortiment kultiviert.
Bei einem hochsommerlichen Witterungsverlauf zeigten die beiden Sorten 'Jasperinas' und 'Vytalist' ein gutes Ergebnis. Häufigstes Qualitätsproblem im Sortiment war der Innenbrand. Vier Sorten zeigten auch Falschen Mehltau. Blattläuse wurden im gesamten Sortiment nicht festgestellt.

Ergebnisse im Detail

Die detaillierten Ergebnisse inkl. Tabellen und Bilder können dem beigefügten Versuchsbericht entnommen werden.

Eissalatsorten 'Vytalist' und 'Jasperinas' bringen in Bamberg ein gutes Ergebnis im Sommer 2017 pdf 728 KB