Bio-Erlebnistage 2018
Aktionstage am LWG-Gemüsebauversuchsbetrieb Bamberg

Heimat, die schmeckt – aber natürlich Bio! Bis zum 7. Oktober können interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der „Bio-Erlebnistage“ heimische Bio-Produkte direkt vor der Haustüre erkunden und bei Genussmärkten, Betriebsbesichtigungen, Hoffesten und Kochevents auf eine ganz besondere Entdeckungsreise gehen: denn Bayernland ist Ökoland! Auch der Gemüsebauversuchsbetrieb der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Bamberg öffnet dafür an zwei Aktionstagen (13. und 18. September) die Türen und zeigt mit Ingwer, Süßkartoffeln und Wassermelonen auch kulinarische Exoten. Außerdem erhalten die Besucher exklusive Einblicke in die laufende Forschungsarbeit.

Nicht nur die Verkaufszahlen von Biolebensmitteln steigen kontinuierlich an, da die Verbraucher mehr und mehr auf gesunde und ausgewogene Ernährung aus umweltverträglichem Anbau achten. Sondern auch das Gemüse wächst mit Hilfe von Pflanztürmen steil nach oben. Das vergrößert nicht nur die Anbaufläche, sondern bringt den nachhaltigen Anbau auch in den urbanen Siedlungsbereich.
Kohlrabi und Rukola wachsen senkrecht an einem Drahtgestell mit Erde gefüllt.
Falsche Perspektive? Nein!
Denn hier ist nicht etwa die Kamera verrutscht: Kohlrabi und Rucola wachsen tatsächlich senkrecht. Mit Pflanztürmen gedeiht das Gemüse künftig vertikal und ermöglicht den Anbau auf kleinstem Raum – auch in der Stadt.
Wie Biogärtnern auf kleinstem Raum oder gar auf dem Balkon gelingt, wie eine Mischbepflanzung den Garten zu einem grünen van Gogh werden lässt oder essbare Blüten und Teekräuter für Abwechslung sorgen, zeigen die vielseitig gestalteten Schauflächen des Mustergartens. Zudem beantworten die „Grünen Experten“ an den Aktionstagen alle Fragen zum biologischen Anbau und stehen mit Rat & Tat rund um das Gärtnern und den Hausgarten zur Verfügung.

Beginn: 17.00 Uhr (Anmeldung im Vorfeld)
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

LWG-Gemüsebauversuchsbetrieb
Galgenfuhr 21, 96050 Bamberg
Tel.: 0951 91726-0