Zierpflanzenbau

2012 produzierten in Deutschland 3.672 Betriebe auf 1.848 Hektar geschützter Anbaufläche (sämtliche unter Glas und festem oder flexiblem Kunststoffschutz stehende, begehbare Flächen) Zierpflanzen.

Schwerpunkte der angewandten Zierpflanzenforschung an der LWG sind die Entwicklung nachhaltiger Kulturverfahren unter besonderer Berücksichtigung der Produktion von gesunden, rückstandsfreien Zierpflanzen und der Verwendung von torfreduzierten bzw. torffreien Substraten. Ein weiterer Focus liegt auf der Erprobung neuerer Arten und Sorten. Dazu dienen Versuche um die kulturtechnische, wirtschaftliche und ästhetische Pflanzeneignung zu bewerten. Im Versuchsbetrieb Veitshöchheim können alle Zierpflanzen praxisüblich angezogen werden. Die arbeitsintensive Versuchsarbeit setzt beim Beobachten, Messen und Bewerten aller pflanzenbaulicher Faktoren an. Beet- und Balkonpflanzen, Frühjahrsblüher, Weihnachtssterne sowie für Bienen attraktive Pflanzen für Balkon und Terrasse stehen dabei aktuell im Vordergrund.

Themen