Landesgartenschau Würzburg 2018
Die LWG der Zeit voraus!

Der schwebende Pavillon kurz vor dem Aufsetzen auf das Fundament.
Die Landesgartenschau in Würzburg nimmt Gestalt an. Obwohl es noch 15 Monate dauert bis am 12. April 2018 die Gartenschau ihre Tore öffnet, ist der zukünftige Charakter des Geländes am Hubland schon zu erkennen. Als erster temporärer Bau wurde jetzt der Ausstellungspavillon des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums dort aufgestellt.
An einem grauen Dezembermorgen, kurz vor Weihnachten 2016 war es soweit. Die Fundamente waren gebaut, die erforderlichen Genehmigungen eingeholt und die Straßensperrung organisiert. Zwei Tieflader und ein 100 t – Autokran wurden benötigt, um den Pavillon des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten von der Landesgartenschau Bayreuth an seinen neuen Standort auf der Landesgartenschau Würzburg umzusetzen. Nahe des künftigen Haupteingangs der Gartenschau wird auf etwa 800 m² Fläche der Ausstellungsbeitrag entstehen, gestaltet von der Abteilung Landespflege der LWG und dem Büro arc.grün, Kitzingen. Dabei wird, soviel sei schon verraten, vieles zum Thema Wein und Wissenschaft zu sehen sein.
Entwurfsplan des Ausstellungsbeitrags.

Entwurfsplan Ausstellungsbeitrag BayStMELF