12. April bis 07. Oktober - Ausstellungsbeitrag auf der Landesgartenschau Würzburg
Klima-Forschungs-Station – Pflanze trifft Bauwerk

Unterschiedliche Pflanzen die in Kästen und in Pflanztaschen eines Vlies gepflanzt wurden an einer Wand
Die Folgen des Klimawandels sind in unseren Städten heute schon in Form von höheren Durchschnittstemperaturen und häufigeren Extremwetterereignissen spürbar. An der „Klima-Forschungs-Station“ wird deshalb demonstriert, wie Pflanzen das Stadtklima positiv beeinflussen und dieser Entwicklung entgegenwirken können. Umgeben von Klimabäumen und -gärten wird an den Fassaden von Klimahäusern geforscht, um die vielversprechende Kombination „Pflanze trifft Bauwerk“ zu optimieren.
12. April bis 07. Oktober
Klima-Forschungs-Station – Pflanze trifft BauwerkDie Klima-Forschungs-Station ist während der gesamten Landesgartenschau geöffnet. Es wird kontinuierlich geforscht und wir freuen uns über Besucher!
VeranstalterInstitut für Stadtgrün und Landschaftsbau, ZAE Bayern e.V.
VeranstaltungsortKlima-Forschungs-Station in den Klimawelten
An den gemeinsamen Fassadenprüfständen untersuchen das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE) und die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG), Institut für Stadtgrün und Landschaftsbau, eine Kombination aus innovativen Fassadenmaterialien und vertikalen Begrünungssystemen. Die Besucher haben somit die Möglichkeit, aktuelle Forschung hautnah mitzuerleben und die grüne Stadt der Zukunft kennenzulernen.

Klima-Forschungs-Station – Übersichtsplan photo 260 KB

Aktionswochenenden

An unseren Aktionswochenenden bieten wir Ihnen zusätzlich vor Ort umfassende Information und Beratung durch Ökologen, Pflanzenkenner, Systemhersteller, Bauphysiker und Energieexperten

  • 28./29.04.2018
  • 26./27.05.2018
  • 15./16.06.2018
  • 01./02.09.2018

Schulklassenprogramm

Es besteht auch die Möglichkeit sich zu unserem Schulklassenprogramm anzumelden.

Anmeldung Externer Link