Pressemitteilung - 15. Juli 2016
Riesen-Interesse am Biologischen Gärtnern - Rückblick: Tag der offenen der Tür der LWG im Gemüsebauversuchsbetrieb Bamberg

Bei bestem Wetter besuchten rund 2200 Besucher den Tag der offenen Tür der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) am 3. Juli 2016 am Standort Bamberg. Großes Interesse hatten die Besucher nicht nur am Thema „Biologisch Gärtnern“ sondern auch an allen anderen Aufgaben und Bereichen der gesamten Landesanstalt.

Mehr als Gemüse!
Anders als in den Vorjahren präsentierte die LWG nicht nur den Standort Bamberg und die dortigen Versuche im biologischen und integrierten Gemüse-Anbau. Das interessierte Publikum informierte sich darüber hinaus auch über pilzwiderstandsfähige Rebsorten für den Hausgarten, über torffreie Substrate für Beet- und Balkonpflanzen, widerstandsfähige Obstsorten, Bodenuntersuchungen, Imkerei und Honig.

Vorträge und Führungen von Spezialisten
Die am Vormittag angebotenen Vorträge zum Gemüseanbau im Hausgarten, zur Pflanzengesundheit und zu bienenfreundlichen Gärten fanden ebenso großen Anklang wie die Führungen durch das sonst nicht für die Öffentlichkeit frei zugängliche Versuchsgelände und die Gewächshäuser. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit die Experten am Gartentelefon live zu befragen oder richteten ihre Fragen direkt an die LWG-Spezialisten an den Ständen.

Der rundum gelungene Tag macht bereits wieder Appetit auf den nächsten Tag der offenen Tür am 2. Juli 2017 in Veitshöcheim.

Die Meldung auf der LWG-Seite mit Fotos finden Sie hier