Pressemitteilung - 10. April 2018
Grüne Ideen, die beflügeln auf der LGS - Nachmachen ausdrücklich erwünscht!

Ja was war denn da am Wochenende auf dem Marktplatz in Würzburg los? Junge Menschen mit grünen Flügeln ´schwebten´ am ersten richtigen Frühlingswochenende über die gepflasterten Flächen inmitten der historischen Altstadt und verteilten Flyer in pfiffiger Blätterform. Nein, kein in Würzburg oftmals anzutreffender Junggesellenabschied, sondern vielmehr die Gartenbau-Studierenden der Staatlichen Meister- und Technikerschule aus Veitshöchheim, die im Rahmen einer ´Guerilla Marketing´-Aktion für ihr buntes und zum Nachmachen anregendes Ausstellungsprogramm vom 12.04.-18.04.18 auf der Landesgartenschau 2018 in Würzburg die Werbetrommel rührten.

Beflügel Dich – Finde das Große im Kleinen
Ganz unter diesem Motto setzen die angehenden Gartenbautechniker der Fachrichtung Zierpflanzenbau und Baumschule gleich zum Start der Landesgartenschau am Donnerstag, den 12. April 2018, für eine Woche zahlreiche grüne Highlights auf der Ausstellungsfläche des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (Bereich Wissensgärten) und erwarten einen ganz besonderen, blumigen Besuch: Denn keine Geringere als die Deutsche Blumenfee Lisa Bartels hat sich für den Eröffnungstag angekündigt. Außerdem wird der italienische Koch Jonathan Carbone die Besucher – ganz nach dem Motto ´Garten meets Food´ – an der Outdoorküche mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen.

Buntes Ausstellungsprogramm mit Nachmachgarantie
Mit vielseitigen Ideen zum Thema ´Gärtnern auf kleinem Raum´ für den Außen- und Innenbereich präsentieren die Gartenbau-Studierenden unterschiedlichste Möglichkeiten, wie Grün auch unter beengten Verhältnissen perfekt funktioniert. Von Hochbeeten für Groß und Klein über Miniaturgärten bis hin zum Salat- und Kräuteranbau in der eigenen Küche: Die Besucher können sich von den Ausstellungsbeiträgen inspirieren und vor allem auch animieren lassen, selbst aktiv zu werden. Dabei steht die Kombination von reiner Ästhetik und Schönheit der grünen Oasen mit den kulinarischen Genüssen, die selbstangebaute Pflanzen zu bieten haben, im Mittelpunkt. So wird zum Beispiel gezeigt, welche innovativen Möglichkeiten der Innenraumbegrünung es für das heimische Wohnzimmer gibt. Außerdem wird mit Tipps zu Anbau und Pflege von Teepflanzen bis hin zur Verarbeitung der Teeblätter der Einstieg in den heimischen Teeanbau leicht gemacht.

Landschafft! Wein! Garten!
In die grünen Erlebniswelten können die Besucher am Beitrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eintauchen, der in Sichtweite des Eingangs ´Wissensgärten´ liegt und unter dem Motto „Landschafft! Wein! Garten!“ zu finden ist. Mit Vinomax und Rebgarten bildet in diesem Jahr der Weinbau den thematischen Schwerpunk im Außenraum. Die Besucher dürfen sich auf zahlreiche gartenbauliche Ausstellungen, Live-Beratungen, Erlebnisführungen, spannende Einblicke in die Arbeit der bayerischen Landwirtschaftsverwaltung sowie ein Mitmachprogramm für Groß und Klein freuen.