60 Jahre!
Fränkische Weinwirtschaftstage / Veitshöchheimer Weinbautage

Weinbautage: Blick über Zuhörerköpfe aufs Podium
Auch dieses Jahr erwartet die Winzer eine informative, aktuelle Veranstaltung rund um den Wein. Leitthemen des ersten Tages werden die Biodiversität zwischen Klimawandel und Ökonomie sowie aktuelle Herausforderungen im Weinbau sein. Das Thema des zweiten Tages beschäftigt mit dem Wein und seinem Ursprung als eigene Marke. Abgerundet wird dieses Thema durch die Stilistik zur Profilschärfung des Frankenweins.
27. und 28. Februar 2018 • 8:30 Uhr - (Di) 17:00 Uhr, (Mi) 14:30 Uhr
60. Veitshöchheimer Weinbautage / Fränkische WeinwirtschaftstageFachtagung zum Thema Wein mit Fachweinprobe
VeranstalterLWG - Institut für Weinbau und Oenologie mit Fränkischem Weinbauverband e.V.; Allianz Bayern Innovativ - Cluster Ernährung; Verband Ehemaliger Veitshöchheimer e.V.
VeranstaltungsortMainfrankensäle Veitshöchheim, Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
AnsprechpartnerInstitut für Weinbau und Oenologie (Fr. Leibold)
Telefon: +49 931 9801-566 • Fax: +49 0931 9801-550

Tagungskosten

  • 1. Tag - 15 Euro
  • 2. Tag - 15 Euro
  • Weinprobe - 20 Euro
  • 2 Gläser - 7 Euro
Fachausstellung
Während der Weinbautage findet eine Fachausstellung im Foyer sowie im Außenbereich der Mainfrankensäle statt. Hier finden Sie die Möglichkeit sich über die Produkte und Angebote verschiedener Hersteller und Lieferanten zu informieren.

Rückblick Weinbautage

Alljährlich findet für die fränkische Winzerschaft eine zweitägige Veranstaltung zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Weinbaupolitik, der Vermarktung, des Rebenanbaus sowie des Weinausbaus statt. Neben der Vorstellung von Versuchsergebnissen der LWG berichten externe Referenten aus ihren Fachgebieten. Abgerundet wird diese Veranstaltung durch eine Ausstellung von Anbietern weinbaulicher oder kellertechnischer Produkte. Eine Lehrweinprobe schließt die Tagung ab.

59. Veitshöchheimer Weinbautage / Fränkische Weinwirtschaftstage 2017

Die zentrale Veranstaltung für die fränkische Winzerschaft am 7. und 8. März 2017 setzte ihre diesjährigen Schwerpunkte am ersten Tag neben "Weinmarkt und Demografie" auf "Technisierung, Digitalisierung, Ökologisierung" sowie auf "Region und Heimat = Marke = Qualität". Der zweite Tag widmete sich dem Schwerpunkt "Neue Technologien in der Kellerwirtschaft" und anschließend der Lehrweinprobe "Franken gegen den Rest der Welt".

Abgerundet wurde diese Veranstaltung durch eine Ausstellung von Anbietern weinbaulicher oder kellertechnischer Produkte.

Vorträge der 59. Veitshöchheimer Weinbautage / Fränkische Weinwirtschaftstage 2017

58. Veitshöchheimer Weinbautage / Fränkische Weinwirtschaftstage 2016

Nach dem Steppenjahr 2015 - Der richtige Umgang mit Trockenstress

Statement zum Fränkischen Weinbau
Artur Steinmann, Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes
Wie geht es Deutschland? Der Wirtschaftsstandort und seine Herausforderungen
Prof. Dr. Wolfang Wiegard, Ehemaliger Vorsitzender und Mitglied der „Wirtschaftsweisen"

Wie geht es Deutschland? pdf 2,6 MB

Klimawandel in Weinfranken—aktueller Stand
Prof. Dr. Heiko Paeth, Uni Würzburg
Wasserversorgung und Wasserbereitstellung in Mainfranken
Dr. Herbert Walter, Wasserwirtscha!samt Aschaffenburg

Wasserversorgung und Wasserbereitstellung in Mainfranken pdf 2,6 MB

Boden und Wasser—Wasserverfügbarkeit und Wasserspeicherung
Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Hochschule Geisenheim
Lösungen und Modelle zur Wasserversorgung in Franken
Dr. Hermann Kolesch, LWG

Lösungen und Modelle zur Wasserversorgung In Franken pdf 18,9 MB

Richtiges Bewässerungsmanagement
Dr. Daniel Heßdörfer, LWG

Richtiges Bewässerungsmanagement pdf 4,1 MB

Begrünungsmanagement unter Trockenstress
Christian Deppisch, LWG

Begrünung in Trockenphasen pdf 15,8 MB

Ertrags– und Laubwandmanagement unter Trockenstress
Prof. Dr. Manfred Stoll, Hochschule Geisenheim
Bodenpflege & Technik der Bodenbearbeitung unter Trockenstress
Martin Strauß, Staatliche Lehr– und Versuchsanstalt Weinsberg

Natural, vegan, orange, raw - Braucht es neue Weinstile?

Vegetarisch, Vegan, Paläo, Clean und andere. Wie sind moderne Ernährungsstile zu bewerten?
Prof. Dr. med. Johannes Erdmann, Hochschule Weihenstephan –Triesdorf
Weinstilistik aktuell
Prof. Dr. Ulrich Fischer, DLR Neustadt/Weinstraße

Weinstilistik aktuell pdf 8,4 MB

„Orange, Natural, Raw, Amber Wines"
Dr. Hermann Kolesch, LWG

„Orange, Natural, Raw, Amber Wines" pdf 9,2 MB

Maischegärung bei Weißweinen—richtig gemacht
Johannes Burkert, LWG

Maischegärung bei Weißweinen pdf 476 KB

Sensorik von Orange Weinen—Was ist anders?
Hermann Mengler, Bezirk Unterfranken
Praktiker berichten
Amédée Mathier, Salgesch; Bernhard Ott, Feuersbrunn
Was ist und wie geht „Veganer Wein"?
Dr. Michael Zänglein, LWG

57. Veitshöchheimer Weinbautage / Fränkische Weinwirtschaftstage 2015

Weinprobe Weinbautage 2015 unbekannte Besucherin

Bei den 57. Veitshöchheimer Weinbautagen am 5. und 6. März wurden in den frisch renovierten Mainfrankensälen einige heiße Eisen der fränkischen Weinszene angepackt. So ging es an den beiden Tagen etwa um die Veränderung bei den Pflanzrechten nach dem Wegfall des Anbaustopps 2016, um die neue Gefahr der Kirschessigfliege oder um die prächtigen Zukunftsaussichten der fränkischen Vorzeigerrebe Silvaner. Mehr alss 600 Teilnehmer kamen zu diesem größten Treffen der fränkischen Winzerschaft nach Veitshöchheim.  Mehr