11. Juni 2018
Workshop "Orange-Wine und Naturwein"

Ein Weinglas mit Orange-Wine gefüllt und Weinflasche im Hintergrund
Die Bereitung von Orange-Wines ist seit Jahren in aller Munde. Einige Betriebe in Franken experimentieren bereits erfolgreich mit der Maischegärung bei Weißwein. Bei der Herstellung von Orange-Wines sind viele Faktoren sehr wichtig, die grundlegend von der herkömmlichen Weinbereitung abweichen. Immer mehr Winzer beschäftigen sich auch mit der Naturweinbereitung. Naturweine müssen dabei nicht zwangsläufig etwas mit Orange-Wines zu tun haben. Häufig macht die Verknüpfung beider Arten aber Sinn. Im Workshop geht es deshalb darum, wie die Qualität bei der Herstellung von Naturweinen und maischevergorenen Weißweinen optimiert und gesichert werden kann, um das Risiko für Fehlentwicklungen zu minimieren. In der Praxiseinheit findet dazu auch eine Verkostung im Sensorikzentrum der LWG statt.
11. Juni 2018 • 13:00 - 16:00
Workshop "Orange Wine und Naturwein"Wer bereits Erfahrungen mit Naturweinen oder Orange-Wines hat und diese bereits selbst ausbaut, kann einen Wein zum Workshop mitbringen (bitte bei der Anmeldung im Kommentarfeld angeben).
Bitte beachten Sie, dass sich der Workshop ausschließlich an weinausbauende Betriebe richtet. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Plätze limitiert.
VeranstalterBayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Institut für Weinbau und Oenologie
VeranstaltungsortSensorikzentrum (An der Steige 15, 97209 Veitshöchheim)
AnsprechpartnerJohannes Burkert
Telefon: 0931 9801-161

Online-Anmeldung

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Online-Anmeldung möglich. Es erfolgt keine gesonderte Teilnahmebestätigung.

Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss am 06.06.2018.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.