Abgeschlossenes Forschungsprojekt
Wirkung von Wachstumsregulatoren bei unterschiedlich sensiblen Rebsorten

Vergleichende morphologisch-anatomische Untersuchungen zur Wirkung der Wachstumsregulatoren Gibberellin GA[sub]3[/sub] und Prohexadione-Ca auf den Befruchtungsvorgang, die Samenentwicklung und die Differenzierung der Infloreszenzen bei unterschiedlich sensiblen Rebsorten.

Im vorliegenden Projekt wurde die präventive Wirkung der beiden Wachstumsregulatoren Gibberellin GA[sub]3[/sub] und Prohexadione-Calcium auf Botrytis und Essigfäule an Weintrauben untersucht. Insbesondere die Ursachen für die starken sortenspezifischen Reaktionsunterschiede standen im Mittelpunkt dieser Untersuchungen
  • BÖLL,S., HOFMANN,H., SCHWAPPACH,P. 2009. Einsatz der Wachstumsregulatoren Gibb[sub]3[/sub] und Regalis – warum Sorten unterschiedlich reagieren. Rebe & Wein 5/2009: 24-27.
  • BÖLL,S., HOFMANN,H., SCHWAPPACH,P. 2009. Ursachenforschung zur sortenspezifischen Wirkung von Wachstumsregulatoren auf verschiedene Rebsorten. Südtiroler Z. f. Obst- und Weinbau 46/2009 2
  • BÖLL, S., HOFMANN, H., SCHWAPPACH, P. 2009. Wirkung von Gibb[sub]3[/sub] und Regalis auf verschiedene Rebsorten. Obstbau & Weinbau 2/2009: 82-84.
  • BÖLL, S., LANGE, T., HOFMANN, H., SCHWAPPACH, P. 2009. Correspondence between gibberellin-sensitivity and pollen tube abundance in different seeded vine varieties. Mittlg. Klosterneuburg 59/2009:129-133
  • BÖLL, S., HOFMANN, H., SCHWAPPACH, P. 2009. Rebsortenspezifische Unterschiede in Fertilitätsparametern und ihre Bedeutung für die Anwendung der Wachstumsregulatoren GA[sub]3[/sub] und Prohexadion-Calcium. Mittlg. Klosterneuburg 59/2009:209-216