Königsmooser Pflanzenlabyrinth

Die Anlage ist ein klassisches Rund-Labyrinth ohne Kreuzungen und Sackgassen. Der Weg wird von vier Beetkreisen begleitet, die thematisch unterschiedlich bepflanzt sind. Im ersten und äußeren Kreis wachsen Schmuckstauden, die abwechselnd das ganze Jahr über farbenfroh und üppig blühen. Der zweite und dritte Kreis ist den aromatischen Heil- und Gewürzkräutern vorbehalten. Der vierte und innerste Beetkreis ist den Symbolpflanzen gewidmet. Hier stehen Gehölze und Stauden mit Symbolcharakter, z. B. die Rose als Symbol der Liebe.
Mai bis Oktober
Königsmooser PflanzenlabyrinthDas Rund-Labyrinth soll den Lebensweg des Menschen symbolisieren. Im Zentrum steht der Baum des Lebens, eine Vogel-Kirsche, mit einer Baumbank, die zum Ausruhen und Verweilen einlädt. In den vier Beetkreisen wachsen rund 800 Pflanzen von 200 verschiedenen Sorten, fast alles einheimische winterharte Stauden. Die Führung vermittelt die Symbolik des Labyrinths und gibt Informationen über die verwendeten Pflanzen.
VeranstalterGemeinde Königsmoos
VeranstaltungsortLudwigstraße 150, 86669 Königsmoos
AnsprechpartnerBrigitte Gottschall
Telefon: 0 8433 1083
Führungen
  • Mai bis Oktober nach Vereinbarung, Anmeldung erforderlich
  • Feste Termine: jeweils am letzten Sonntag im Monat um 14 Uhr, Anmeldung erforderlich
  • Gruppen zwischen 5 und 50 Personen
  • Dauer: 1 Stunde
  • Kosten
    • 2 € pro Person
    • Gruppenpreis auf Anfrage
Eigenständige Besichtigung
  • Mai bis Oktober, täglich
  • Eintritt frei
Infrastruktur
  • barrierefrei
  • für Gruppen geeignet
  • Parkplatz vorhanden
Pflanzenlabyrinth mit Lebensbaum in der Mitte

© Laux