Selbstversorgergarten nach den Regeln der Permakultur

Der Mienbacher Waldgarten ist ein essbarer Wildpflanzenpark, ein permakultureller Waldgarten, ein Selbstversorgergarten mit Nutztier Arche. Hier wird auf einem Hektar gewirtschaftet, gelernt, beobachtet, die Regeln der Natur beachtet und alte Nutztierrassen erhalten! Wir stellen uns den Fragen, wie ein ökologisches Gleichgewicht in einem Gartensystem geschaffen wird, wie sich ein Mikroklima aufbaut, wie man einen zukunftsfähigen Lebensraum erschafft. Eingebettet in das niederbayerische Vilstal liegt der Waldgarten wie eine Oase für die Tier- und Pflanzenwelt, sowohl in Kultur- als auch in Wildform. Harmonisch miteinander.
April bis Oktober
Selbstversorgergarten nach den Regeln der PermakulturJedes Problem findet in der Natur seine Lösung. Wir müssen nur lernen die richtigen Fragen zu stellen. Hier gibt es genug Anreize zur Gestaltung seines eigenen kleinen Selbstversorgerparadieses zu Hause.
Für Führungen mit Kindern wird ein entsprechendes Programm angeboten, deshalb teilen Sie bitte bei Buchung einer Führung mit, ob und für wieviele Kinder Sie ein Kinderprogramm wünschen. Die Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein und festes Schuhwerk tragen.
VeranstalterMienbacher Waldgarten / Selbstversorger-Akademie
VeranstaltungsortMauererstraße, 94419 Mienbach bei Reisbach
AnsprechpartnerHannelore Zech
Telefon: 0 9956 9050102 oder 0151 56017462
Führungen
  • Feste Termine: siehe Veranstaltungskalender auf der Homepage
  • April bis Oktober nach Vereinbarung, Anmeldung erforderlich
  • Gruppen zwischen 5 und 50 Personen
  • Dauer: 2,5 bis 3 Stunden
  • Kosten:
    • Pro person 5 €
    • ab 30 Personen 150 € pauschal
Infrastruktur
  • Für Gruppen geeignet
  • Angebote für Kinder
  • Einkaufsmöglichkeit sowie Gastronomie, Café, Imbiss vorhanden
  • Parkplatz und Toiletten vorhanden
  • Unterstellmöglichkeit bei Regen vorhanden
Eingangsschild Mienbacher Waldgarten

©Mienbacher Waldgarten