Versuche im deutschen Gartenbau 2016
Knollensellerie (Industrie) / Sorten-Schauversuch, Gainstorf, Niederbayern

Knollensellerie, Sortenschauversuch

Zwei neue Knollensellerie-Sorten, die sich laut Sortenbeschreibung aufgrund ihrer hervorragenden Innenqualität optimal für die Verarbeitung eignen, sollten auf ihre Anbaueignung in Niederbayern getestet werden.

Ergebnisse - kurzgefasst

In einem Schauversuch wurden drei Knollensellerie-Sorten am Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten (AELF) Landshut, Gartenbauzentrum (GBZ) Süd-Ost auf ihre Eignung für den niederbayrischen Industrieanbau geprüft.

Die geprüften Sorten profitierten von den Starkniederschlägen (Mai / Juni) und der ausgewogenen Niederschlagsverteilung (Juli / August) im Anbaugebiet und erzielten alle überdurchschnittliche Erträge. Trotz des großen Knollendurchmessers überzeugte die Sorte ‘Markiz‘ durch auffallend gute Innenqualität (deutlich kleinere, wenige Hohlstellen). Ihre Neigung zur Seitenknollenbildung und die evtl. höhere Schoßempfindlichkeit 2016 (gegenüber der Sorte ‘Prinz‘) erfordert weitere Versuche.

Ergebnisse im Detail

Die detaillierten Ergebnisse inkl. Tabellen und Bilder können dem beigefügten Versuchsbericht entnommen werden.

Knollensellerie (Industrie) / Sorten-Schauversuch, Gainstorf, Niederbayern pdf 1,1 MB