Saisonabschluss im Demonstrationsgarten Regensburg
Ausbau der Kooperationen im kommenden Jahr

Am 20. Oktober 2021 lud die LWG zum Saisonabschluss nochmals zum „Anpacken, Ernten und Mitnehmen“ im Urban Gardening Demonstrationsgarten in Regensburg ein. Mit Unterstützung des Stadtgartenamts Regensburg und des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Regensburger Land konnten hier einen Sommer lang verschiedenste Fruchtgemüse, Salate und Kräuter wachsen. Eine fleißige Studentin der OTH Regensburg sorgte während der Saison dafür, dass die Pflanzen immer ausreichend mit Wasser versorgt und die erntefertigen Gemüse zum Mitnehmen bereitgestellt wurden. Ein Service, den Studenten, Passanten und Anwohner gerne annahmen.

Hydroponik

Aus dem sogenannten „Wasserbeet“ (Deep-Water-Culture) wurden die letzten Salate geerntet und für Besucher des Stadtgartens zum Mitnehmen bereitgestellt. Weil die Nährlösung in dem hydroponischen System den Winter über im Becken bleibt, wurde das Hydroponik-Beet mit einer lichtdichten Plane abgedeckt. Dies verhindert zum Einen die Algenbildung und vermeidet zum Anderen den Eintrag von Schmutz. Im Frühjahr 2022 sollen dann wieder die ersten jungen Salate dort „schwimmen“.

Vertikales Gärtnern

Die vertikalen Pflanzsysteme wie der Pflanzturm, das vertikale Hochbeet und die „Ackerwinde“ bieten im Herbst und Winter weiterhin Platz für verschiedene Wintersalate, wie Feldsalat, Hirschhornwegerich und Winterpostelein. Auch Kräuter und Erdbeeren überdauern dort den Winter. Blühende Pflanzen wie Viola-Arten sind hier immer wieder ein Hingucker. Die Blüten sind essbar und können für die Dekoration von Salaten und anderen Gerichten verwendet werden.

Hochbeete und mobiles Gärtnern

In Hochbeeten, mobilen Kisten und Säcken wurden die letzten verbliebenen Fruchtgemüse abgeräumt und der so freigewordene Platz mit Feldsalat bepflanzt. Dieser trotzt auch den Frosttagen und kann den ganzen Winter über geerntet werden. Aber auch einige Kräuter überwintern in den Kisten und Beeten. Selbst die „Mediterranen“ wie Thymian, Salbei oder Rosmarin können einen milden Winter überstehen, wenn sie in trockenen Zeiten gelegentlich gegossen werden.

Grünkohl und Mangold überwintern im Hochbeet

In einigen Hochbeeten finden sich neben dem Feldsalat auch die klassischen Wintergemüse wie Pak Choi, Radicchio oder Grünkohl. Letzterer hält auch niedrige Temperaturen bis zu -10°C aus. Die Kälteeinwirkung führt zu einer Verlangsamung der Stoffwechselprozesse in der Pflanze, wodurch der Zuckergehalt in den Kohlblättern steigt: Ein vitaminreicher Genuss für die Wintermonate!

Der bereits in diesem Jahr geerntete Mangold bleibt in den Beeten stehen und kann auch im Herbst noch einige Blätter für die Küche entwickeln. Er ist zweijährig und treibt im Frühjahr wieder aus. Eine Laubschicht sorgt dafür, dass auch er den Winter gut übersteht.

Gründüngung im Hochbeet

Mit zunehmender Feuchtigkeit seit September haben alle Grüneinsaaten gute Wachstumsbedingungen. Nachdem die Beete geräumt waren, wurde in einzelne Hochbeete Winterroggen eingesät. Er sorgt dafür, dass der Boden locker bleibt und die Nährstoffe nicht ausgewaschen werden. Gut entwickelte Grünbestände unterdrücken Unkraut, das sich auf den frei geräumten Beeten gerne breit machen würde. Winterroggen kann im Spätherbst oder Winter untergegraben werden und trägt dann auch zur Erhöhung des Humusgehalts im Boden bei. Im Hochbeet mit Frühbeet-Aufsatz werden dann bereits ab März wieder Radieschen gesät und Salat gepflanzt – damit beginnt die erste Ernte schon im Mai 2022.

Wie geht’s weiter?

So gerüstet kann der Schaugarten in den Winterschlaf gehen. Dennoch steht dieser ganzjährig für Besucher offen. Im nächsten Frühjahr heißt es dann gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern Transition Regensburg e.V. und Campus Asyl e.V. wieder Lust auf den Gemüseanbau in der Stadt zu machen.

Im Jahr 2022 stehen zwei Workshops zu den Themen „Hydroponik und vertikales Gärtnern“ und „Kiste, Kübel, Sack & Co.“ auf dem Programm. Führungen gibt es auf Anfrage.

Forschungs- und Innovationsprojekt Urban Gardening: Demonstrationsgärten in Bayern Externer Link