27.-28.02.2019
Seminar Ökologischer Weinbau 2019

Blick in einen Weinberg mit einem eingesäten Boden
Das Institut für Weinbau und Oenologie veranstaltet auch in diesem Jahr zusammen mit der ÖkoAkademie am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Bamberg ein Seminar zum ökologischen Weinbau. Die Fortbildung wird im Rahmen des Landesprogramms "BioRegio Bayern 2020" angeboten. Das Seminar richtet sich sowohl an Winzer die an einer Umstellung interessiert sind aber auch an bereits ökologisch wirtschaftende Winzer. Die Themen reichen vom Rebenanbau bis zur Kellerwirtschaft.

27. bis 28. Februar 2019 • 9:30 - 16:00 (ca.)
Seminar Ökologischer WeinbauZu den Themen des ersten Tages gehören neben Bodenpflege und Pflanzenernährung, neue Ansätze im Begrünungsmanagement sowie das Nährstoff- und Wuchsmanagement mit der Bodenbeurteilung in der Praxis. Der zweite Seminartag beschäftigt sich neben Zertifizierung und Kontrolle auch mit dem Schwefelmanagement und der Pflanzengesundheit. Neben einem Praxisbericht über den Einsatz von Schafen im Weinberg werden auch Rebsorten für den ökologischen Weinbau vorgestellt.
VeranstalterLWG Veitshöchheim und ÖkoAkademie Bamberg
VeranstaltungsortLWG Veitshöchheim, An der Steige 15 (Seminarraum Fachzentrum Analytik)
AnsprechpartnerFrau Belinda Riepel
Telefon: 0931 9801-555 • Fax: 0931 9801-550
Jetzt schnell sein - Plätze sind noch verfügbar!

Referenten (u. a.)

  • Artur Baumann, Weinbauring-Franken e. V.
  • Hans Koch (Baywa AG)
  • Dr. W. Patzwahl, Weinbauberatung Naturland e. V.
  • Katrin Volz-Lichtenegger, ABCERT AG
  • Norbert Drescher, Weinbauberatung Bioland e.V.
  • Michael Völker, Weingut Bernhard Völker

Organisatorisches

  • Die Lehrgangsgebühr beträgt 55,00 €.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.
  • In der Mensa kann ein Mittagessen (im Preis enthalten) eingenommen werden.
  • Die Anmeldung erfolgt nur online!