Veitshöchheimer Imkerforum 2020
Wissenschaft und Praxis im Dialog

Arbeitsbienen auf der Wabe
Das Institut für Bienenkunde und Imkerei an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau sowie die Freunde des Instituts für Bienenkunde und Imkerei Veitshöchheim e. V. laden jährlich zum Veitshöchheimer Imkerforum ein. In Vorträgen wird über Aktuelles aber auch über ein ausgewähltes Schwerpunktthema aus Forschung und Imkerei berichtet. Ein intensiver Austausch mit den Referenten und den Institutsmitarbeitern besteht dabei nicht nur in der anschließenden Diskussion, sondern auch in einer Dialogphase. Hier können in angenehmer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen viele intensive Gespräche geführt werden.

Organisation

08.02.2020 • 12:30 bis 17:00 Uhr
Veitshöchheimer Imkerforum 2020
VeranstalterInstitut für Bienenkunde und Imkerei
VeranstaltungsortAula der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim
Telefon: 0931/9801-352
Kosten: 5,00 EUR
Die Mitarbeiter/innen des Instituts, der Fachberatung und der Prüfhöfe sind als Ansprechpartner vor Ort.

Programm

9:30 - 11:30 Uhr

  • Mitgliederversammlung der Freunde des Instituts für Bienenkunde und Imkerei e. V. (im Sebastian-Englerth-Saal der LWG)
11:30 - 12:30 Uhr - Mittagspause

12:30 - 13:00 Uhr

  • Begrüßung und Grußworte

13:00 - 14:00 Uhr

  • Aktuelles aus der Forschung und der Fachberatung (Berichte aus dem Institut für Bienenkunde und Imkerei)

14:00 - 14:30 Uhr - Kaffeepause

  • Diskussionsmöglichkeit mit den Mitarbeitern des Instituts für Bienenkunde und Imkerei

14:30 - 15:00 Uhr

  • Rückstandssituation in bayerischen Honigen? (Dr. Andreas Schierling)

15:00 - 16:00 Uhr

  • Honig – ein (globales) Produkt? (Referent der Fa. Breitsamer & Ulrich GmbH &Co KG)

16:00 - 16:30 Uhr

  • Abschlussdiskussion
Bücherverkauf rund um Bienenkunde und Imkerei im Foyer der Aula
Hinweise zum Datenschutz (DSGVO)
Der Schutz Ihrer personenbezogener Daten ist uns sehr wichtig

Informationen zum Datenschutz Externer Link

Hinweise zu Foto-/Filmaufnahmen
Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit werden während dieser Veranstaltung Fotos und Filmaufnahmen gemacht, auf denen Sie gegebenenfalls zu erkennen sind.

Weiterführende Informationen