ERASMUS+ - Praktikum im Ausland

Logo Erasmus+
Auch in den Sparten Gartenbau sowie Weinbau und Oenologie sind internationale Berufserfahrungen immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Denn die Betriebe treten auf dem Weltmarkt zunehmend in Konkurrenz. Gerade junge Führungskräfte sollen internationale Erfahrungen sammeln und sich von interessanten Ideen und anderen Denkweisen inspirieren lassen. Auslandsaufenthalte in der beruflichen Fortbildung stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, internationale Berufskompetenzen zu erwerben.
Deshalb bietet die Staatliche Meister- und Technikerschule für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim seit dem Jahr 2005 den angehenden Technikern die Möglichkeit, internationale Erfahrungen im Rahmen eines Mobilitätsprojekts der Europäischen Union (EU) zu erwerben. Die Studierenden können das Pflichtpraktikum zwischen dem ersten und zweiten Schuljahr im Ausland absolvieren.
Der praxisbezogene Lernaufenthalt im europäischen Ausland wird mit Fördergeldern aus dem EU-Programm Erasmus+ finanziell unterstützt, sofern die Schule auf ihren Antrag hin entsprechende Mittel erhält.
Weitere Informationen finden Sie im Flyer oder Sie fragen bei den Projektbetreuern nach.

Flyer Erasmus+

Informationen für Bewerberinnen/Bewerber und Teilnehmerinnen/Teilnehmer

Hinweise zu Vorbereitung, erforderliche Unterlagen, Förderung, Pflichten und Nachweise erhalten Sie bei der Meister- und Technikerschule für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim.

Dr. Angelika Schartl
Tel.: 49 (0)931 9801-8222
Fax: 49 (0)931 9801-200
E-Mail: angelika.schartl@lwg.bayern.de

Georg Bätz
Tel.: 49 (0)931 9801-565
Fax: 49 (0)931 9801-550
E-Mail: georg.baetz@lwg.bayern.de

Christina Schuster
Tel.: 49 (0)176 8338059
E-Mail: christina.schuster@infoagentur-europa.de

Meinungen von Studierenden und Auslandsbetrieben zum Praktikum

"Man kommt aus England zurück und ist ein anderer Mensch." Ralf Gerstenlauer, Technikerklasse, Fachrichtung Gartenbau, war bei Hillier Nurseries, England.

Meinungen von Studierenden zum Auslandspraktikum pdf 29 KB

"Es macht uns riesig Spaß die deutschen Praktikanten in die italienische Lebens- und Arbeitswelt einzuführen. Jedoch ist die Praktikumszeit Sommer für uns nicht in jedem Jahr geeignet. Gerne würde ich Praktikanten im Frühjahr und Sommer aufnehmen." Martina Schullian, Inhaberin der Gärtnerei Schullian, Bozen, Italien

Stimmen von Betrieben zum Auslandspraktikum pdf 18 KB

Über den Ozean - Praktikum in Costa Rica

Schild der Firma InnovaPlant vor dem Betriebsgelände in Costa Rica.

Eine exotische Gelegenheit als angehender Techniker im Gartenbau wertvolle Erfahrungen im Ausland zu sammeln, ist sicherlich ein Praktikum bei der Firma InnovaPlant de Costa Rica S.A. Die Tochtergesellschaft der deutschen Firma Kientzler aus dem rheinland-pfälzischen Gensingen wurde 1994 auf einer ehemaligen Kaffeeplantage im Hochland Costa Ricas gegründet.   Mehr