Forschungsprojekt
Urban Gardening: Fassadengemüse

Urban Gardening Fassadengemüse Tastversuch
Verschiedene Systeme zur wandgebundenen Fassadenbegrünung sind auf dem Markt verfügbar. Substrate, Vlies oder Wasser dienen dabei als Anbaumedium. Durch technische Aufwendungen können verschiedenste Gemüsepflanzen in diesen Systemen angebaut werden.

Zielsetzung

Entwicklung und Vergleich wandgebundener Fassadenbegrünungen zur Nahrungsmittelproduktion. Es sollen vier verschiedene Systeme zur wandgebundenen Fassadenbegrünung mit Nahrungspflanzen untersucht werden. Dabei sollen Erträge und Pflanzenentwicklung erfasst und die Nutzbarkeit der Systeme bewertet werden.

Stand Sommer 2016

Wandgebundene Fassadenbegrünungen (Living Walls) wurden bisher vorwiegend zur Bepflanzung mit Stauden eingesetzt. Einzelne Hersteller werben bereits für die Nutzung zum „urban gardening“. Dabei wurden diese bisher kaum untersucht.

Verschiedenste Systemarten werden getestet

  • Hydroponisches System
  • Vlies-System
  • Gefäß-System mit mineralischem Substrat
  • Gefäß-System mit organischem Substrat

Ausblick

Nach ersten Testphasen der unterschiedlichen Systeme sollen Exaktversuche bezüglich der Eignung unterschiedlicher Nahrungspflanzen und des Wirkungsgrads der Systeme durchgeführt werden.
Fassadengemüse Galerie 1

Tastversuch

Fassadengemüse Galerie 1

Versuchsstandort

Fassadengemüse Galerie 3

Hängende Erdbeeren

Fassadengemüse Galerie 4

Wurzelwachstum

Fassadengemüse Galerie 5

Bewässerung

Projektdaten
Projektleitung: Jürgen Eppel
Projektbearbeiter: Florian Demling, Rainer Berger
Laufzeit: 01.04.2016 bis 31.03.2019
Finanzierung: Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Förderkennzeichen: KL/16/01