Gartenzertifizierung "Bayern blüht - Naturgarten"
Gartenzertifizierung "Bayern blüht - Naturgarten"

Plakette "Bayern blüht - Naturgarten" für zertifizerte Gärten

Wo Natur im Garten ist, da fühlt sich der Mensch so richtig wohl. Der Garten ist ein Ort der Erholung und Entschleunigung für uns Menschen und noch viel mehr. Ein Naturgarten fordert eine lebendige Vielfalt von Lebensräumen, eine bunte Mischung vom Bauerngarten bis zur Blumenwiese und vom Trockenbiotop bis zum Gartenteich.
Auch ein Naturgarten will gepflegt sein. Naturgarten bedeutet nicht der Wildnis freien Lauf zu lassen, sondern meint das bewusste Gestalten im Einklang mit der Natur.
Die Kriterien von „Bayern blüht – Naturgarten“ können als Leitfaden verstanden werden, die Orientierung geben zur Anlage und Bewirtschaftung eines Naturgartens.

Sie möchten Ihren Garten zertifizieren lassen?
Gartenzertifizierung "Bayern blüht - Naturgarten"

Haben Sie bereits einen Naturgarten, naturnahen Garten oder einen vielfältig belebten Garten? Wie Sie auch Ihren Garten bezeichnen, setzen Sie mit der Gartenplakette ein sichtbares Zeichen für die nachhaltige und ökologische Bewirtschaftung und vielfältige Gestaltung. Wenn Ihr Garten die Kriterien für Ökologie und für Biodiversität erfüllt, dann sind Sie mit dabei!
Die attraktive Gartenplakette kann nun Ihren Gartenzaun zieren.

Die Auszeichnung wird Ihnen nach einer Gartenzertifizierung, einer Gartenbegehung mit Gartenberatung, entsprechend der ausgewählten Kriterien verliehen.

Melden Sie Ihren Garten ab Frühjahr an!

a) Mitglieder von Obst- und Gartenbauvereinen:

Mitglieder melden sich direkt beim Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V. (www.gartenbauvereine.org) an. Dort wird ab Frühjahr 2021 auch ein Anmeldeformular eingestellt. Ihre Anmeldung wird an den zuständigen Kreisverband für Gartenbau und Landespflege e. V. weitergeleitet, welcher die Gartenzertifizierung durch qualifizierte Juroren organisiert, die mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Urkunde und Plakette erhalten Sie kostenfrei vom Landesverband. Für die Zertifizierung kann der Kreisverband eine Gebühr erheben.

Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V. Externer Link

b) Verfahren für Nicht-Mitglieder:

Auch Interessenten, die Nicht-Mitglied von Obst- und Gartenbauvereinen sind, melden sich - wie die Mitglieder von Obst- und Gartenbauvereinen – über den Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V. (www.gartenbauvereine.org) an. Die Weiterleitung und Durchführung der Zertifizierung erfolgt hier ebenso wie unter a) beschrieben.
Nach erfolgreicher Naturgartenzertifizierung erhält der Gartenbesitzer vom Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V. eine Rechnung in Höhe von 80 € - Schutzgebühr. Darin sind die Kosten für die Plakette und die Kosten für die Verwaltung enthalten. Für die Durchführung der Zertifizierung kann der Kreisverband eine Gebühr erheben.

Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V. Externer Link

c) Mitglieder von Kleingartenanlagen

Mitglieder von im Landesverband Bayerischer Kleingärtner e.V. (LBK) organisierten Kleingartenvereinen wenden sich an den Vorstand des örtlichen Kleingartenvereins. Dieser informiert auch über Kosten und leitet den Antrag an den LBK weiter.

Zur Informationsseite des Landesverband Bayerischer Kleingärtner e.V. (inkl. Leitfaden und Checkliste zur naturnahen Gartengestaltung) Externer Link

Zertifizierer gesucht
Qualifizierung der Zertifizierer für die Gartenzertifizierung "Bayern blüht - Naturgarten"

Die inhaltliche Zuständigkeit für die Kriterien zur Gartenzertifizierung sowie die Qualifizierung des Personenkreises, der die Gartenzertifizierungen durchführt, liegt bei der Bayerischen Gartenakademie.
Aufgabe der Zertifizierer ist es, interessierte Gartenbesitzer im Sinne der Ziele der Naturgartenzertifizierung zu beraten und die Zertifizierung durchzuführen.

Um die Gärten einheitlich zu zertifizieren werden qualifizierte Zertifizierer benötigt.
Als Zertifizierer vorgesehen sind Kreisfachberater, Kreisvorsitzende des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege e.V. und deren Vertreter, Personen mit gärtnerischer Ausbildung (Gehilfe, Meister) bzw. Weiterbildung zum Gartenpfleger sowie Gästeführer "Gartenerlebnis Bayern".

Dazu nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege e. V. oder der Kreisfachberatung am Landratsamt auf. Diese melden Sie zu den für Sie passenden Qualifizierungskursen bei uns an. Die nächsten Termine sind:
- 27. April 2021 in Rosenheim
- 11. Mai 2021 in Neumarkt