Stadtbaumarten im Klimawandel
17. Symposium zur Pflanzenverwendung in der Stadt

Eine Frau und eine Mann stehen vor einem Baum an einer frisch gepflanzten Baumallee.

Stadtbäumen kommt mit fortschreitendem Klimawandel eine immer größere Bedeutung zu. Gleichzeitig leiden gängige Stadtbaumarten selbst zunehmend unter Hitze- und Trockenperioden. In diesem internationalen Symposium werden Fragen zur nachhaltigen Stadtbaumwahl, Stressbelastungen bei Stadtbäumen und klimagerechten Stadtplanung behandelt. Der Insektenvielfalt auf verschiedenen Baumarten widmet sich der zweite Tag. Und natürlich dürfen ein faszinierender Abendvortrag und eine Exkursion zum Körber’schen Arboretum nicht fehlen.

27. und 28. September 2021
Stadtbaumarten im Klimawandel
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, ISL3, Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e. V., Arbeitskreis Pflanzenverwendung im Bund Deutscher Staudengärtner (BdS)
VeranstaltungsortMainfrankensäle Veitshöchheim
AnsprechpartnerDr. Susanne Böll und Dr. Philipp Schönfeld
Telefon: 0931 9801-3402 • Fax: 0931 9801-3409
Tagungspreis

€ 180,- für beide Tage einschließlich Abendveranstaltung
€ 100,- für Studenten (mit Nachweis)
€ 20,- Ermäßigung für Mitglieder des VGL Bayern e.V. (mit Nachweis)

Sind Sie an der Veranstaltung interessiert, dann wenden Sie sich an o. g. Mailadresse. Bitte verwenden Sie hierfür unsere Vorlage. Wir schicken Ihnen dann ein personalisiertes Einladungsschreiben mit Anmeldeformular und Zahlungshinweisen für die Tagung.

Hier die Vorlage: Einwilligungserklärung zur Speicherung von Kontaktdaten pdf 187 KB

Tagungsprogramm am Montag, 27. September 2021

9:00 Uhr: Begrüßung

Andreas Maier, Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim

9:10 Uhr: Forschungsland Bayern – Investitionen für eine Grüne Zukunft

Dr. Wolfram Schaecke, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Stadtbaumselektion

9:30 Uhr: USA: Geschichte der Straßenbäume in Berlin

Prof. Dr. Sonja Dümpelmann/ University of Pennsylvania,

10:15 Uhr: Urban tree diversity species use and the role of policies, planning and nursery production

Dr. Henrik Sjöman/ Universität Alnarp, Schweden

11:15 Uhr: Forschungsprojekt „Stadtgrün 2021“ – Synthese

Dr. Philipp Schönfeld, LWG Veitshöchheim

Stressbelastungen bei Stadtbäumen

12:00 Uhr: Trockenstressreaktionen heimischer und nicht-heimischer Stadtbaumarten in Extremsommern

Dr. Susanne Böll, LWG Veitshöchheim

14:15 Uhr: Verbesserung der Luftqualität: Stickoxid-Fixierung durch Stadtbäume

Dr. Christian Lindermayr, Helmholtz-Institut, München

15:00 Uhr: Monitoring zur Bewertung von kritischen Bodentrockenheiten für Stadtbäume

Prof. Dr. Annette Eschenbach, Universität Hamburg: Projekt "BlueGreenStreets"

Nachhaltige Stadtplanung im Klimawandel

15:45 Uhr: Wachstum und Ökosystemleistungen von unterschiedlichen Stadtbaumarten in Bayern

Dr. Astrid Reischl, ZSK, TU München

16:30 Uhr: Pfaffenhofen a.d. Ilm – klimagerechter Ausbau von Grünflächen

Mario Dietrich, Team Leiter Stadtgrün, Stadtwerke Pfaffenhofen

Abendvortrag und Stehempfang

ab 19.30 Uhr: Abendvortrag und Stehempfang in den Mainfrankensälen Veitshöchheim

20:30 Uhr: Mit Bäumen wächst Zukunft – 100 faszinierende Nationalerbe-Bäume und ihre Geschichte

Prof. Dr. Andreas Roloff, TU Dresden

Tagungsprogramm am Dienstag, 28. September 2021

Stadtklima

9:00 Uhr: Klimazonen im Stadtgebiet von Würzburg – Auswirkungen der Baustruktur auf das städtische Mikroklima

Christian Hartmann M. Sc., Universität Würzburg

Biodiversität

9:45 Uhr: Lebensraum Stadtbaum – Insektenvielfalt auf Klimabäumen („Stadtgrün 2021“)

Dr. Dieter Mahsberg, Universität Würzburg

10:45 Uhr: Artenvielfalt in den Kronen verschiedener Linden- und Ahornarten (Stutel)

Julia Fischer M. Sc., Universität Würzburg: Artenvielfalt in den Kronen verschiedener Linden- und Ahornarten (Stutel)

11:30 Uhr: Artenvielfalt auf Wald- und Parkbäumen

Dr. Olaf Schmidt, (ehemaliger Präsident der LWF)

12:15 Uhr: Bienenbäume

Klaus Körber, LWG Veitshöchheim

14:30 Uhr: Exkursion zum Arboretum im Stutel der LWG

Klaus Körber, LWG Veitshöchheim

Hinweise zu Corona-Schutzmaßnahmen

Die Gesundheit aller ist wichtiger als eine einzelne Veranstaltung. Wegen der Corona- Pandemie steht diese Veranstaltung daher unter Vorbehalt.

Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschließen, dass sie in veränderter Form, anderem Umfang oder mit gewissen Auflagen stattfindet oder sogar abgesagt werden muss.

Zugelassen werden nur Teilnehmer, die zum Zeitpunkt der Tagung in Bezug auf Covid 19 nachgewiesenermaßen genesen, vollständig geimpft oder negativ getestet sind (PCR oder Antigen-Schnelltest, nicht älter als 48 Stunden).