Startseite LWG

Aktuell

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Wer wir sind? Was uns antreibt? Wofür wir stehen? Lernen Sie uns kennen - wir sind die LWG!

Heimat = Genuss
Genusswelt Bayern trifft sich in München

Impressionen Symposium 100-Genussorte-Bayern München

(Angelika Warmuth/StMELF)

Unter dem Glanz des Max-Joseph-Saals in der Residenz München tauchten am Montag, den 4. November, über 200 Vertreter der Genussorte in die Materie von Heimatliebe, Kulinarik, Trends, Nachhaltigkeit im Tourismus, aber auch virtuellen Erlebniswelten und Erfolgsbeispielen der Regionalvermarktung ein. Ganz klares Ziel dabei: Eine stabile Basis für die Entwicklung der Genussorte zu schaffen und den Genuss Bayerns zu bewahren.  Mehr

Zwei Jahre Urban-Gardening-Projekt in Erlangen
Der Gemüsedemonstrationsgarten zieht weiter

Studierende stehen mit Gundula Holm um ein bepflanztes Hochbeet aus Holz.

Bye-bye: Die Demonstrationsflächen am Erlanger Forstamt, die zwei Jahre lang zahlreiche Besucher anlockten, werden derzeit abgebaut – doch nach dem Winterschlaf geht es in die nächste, genussreiche Runde! Denn die Module wandern an neue Standorte in Bayern weiter und werden so künftig in anderen Städten Lust auf den "Urbanen Gemüseanbau" machen.   Mehr

Kleiner Perlmuttfalter (Issoria lathonia)
Sonnenbadegast im Weinberg

Ein Kleiner Perlmuttfalter sitzt mit ausgebreiteten Flügeln auf dem Weinbergboden.

Mit der Zeitumstellung hat jetzt auch das Wetter den Uhrzeiger auf Herbst gedreht. Daher die kommenden Sonnenstunden nutzen, und den Vitamin-D-Speicher für die dunkle Jahreszeit auffüllen. Und vielleicht lassen sich beim Spaziergang durch die herbstlich gefärbte Reblandschaft auch ganz besondere Sonnenbadegäste - wie z. B. der Kleine Perlmuttfalter - bewundern.  Mehr

Gartenerlebnis garantiert!
Neue Gästeführer "Gartenerlebnis" qualifiziert

Absolventen des Gästeführerkurses vor herbstlichen Bäumen am Seeufer

Die Gartenbotschafter für Bayern

Sie öffnen Tür und Tor zu Parkanlagen, Schloss- aber auch privaten Freizeitgärten und nehmen Garteninteressierte bei regionalen Erlebnisführungen mit auf unvergessliche Reisen: Mit Abschluss des Jahrganges 2019 haben sich weitere 21 Gästeführer „Gartenerlebnis Bayern“ als Botschafter für die Gartenkultur qualifiziert – und ihre Abschlusszeugnisse am 17. Oktober in der Inselhalle Lindau erhalten.  Mehr

Stadtgrün 2021
Wissensaustausch mit Taiwan

Dr. Philipp Schönfeld erläutert bei einer Exkursion die Klimabaumalleen am Würzburger Heuchelhof.

Abfallendes Laub im Hochsommer, hohe Anfälligkeit für Schädlinge und Krankheiten oder sogar gänzlich leere Baumgruben: Dies sind untrügliches Zeichen dafür, dass unsere Bäume in der Stadt ein Problem haben – und dringend gehandelt werden muss. Bei ihrem Besuch an der LWG in Veitshöchheim informierten sich am 7. Oktober, Experten aus Taiwan über das bundesweit einzigartige Forschungsprojekt „Stadtgrün 2021".  Mehr

weitere aktuelle Meldungen

Prüfung erfolgreich abgeschlossen
17 Tierwirtschaftsmeister/in Fachrichtung Imkerei

Die Absolventen des Lehrganges mit ihren Urkunden auf einer Treppe.

Was haben ein Imker aus Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen gemeinsam? Richtig, die Leidenschaft für Bienen! Doch 17 Imker verbindet weit mehr: Denn seit Anfang April dürfen sie sich „Tierwirtschaftsmeister/in Fachrichtung Imkerei“ nennen. Mit bestandener Prüfung können sich die frisch gebackenen Meister der Weiterentwicklung ihrer Betriebe widmen – und auch selber ausbilden.  Mehr

Grüne Erlebniswelten begeisterten
Veitshöchheimer Dreiklang als Besuchermagnet

Ein Besucher riecht an einem Glas mit Gewürzen.

Das größte Kompliment für einen Künstler ist immer ein begeistertes Publikum. Dies gelang am vergangenen Wochenende auch den angehenden Technikern der Fachrichtungen Gartenbau, GaLaBau sowie Weinbau und Oenologie beim "Veitshöchheimer Dreiklang". Die Studierenden lockten mit ihren detailreich gestalteten Schauflächen über 1.500 große wie kleine Gartenbegeisterte nach Veitshöchheim und sorgten für staunende Gesichter.  Mehr

Die Sehnsucht nach Grün, die Wirklichkeit wird
2. Fachtagung Urban Gardening

Ein Flyer mit einer Frau die Salatsetzlinge hält liegt auf einer Holzpalette neben Blumen.

Sie macht die Sehnsucht der Menschen nach einem grünen Umfeld und dem Leben in Einklang mit der Natur wohl am stärksten deutlich: die Urban-Gardening-Bewegung! Was es Neues aus der Szene gibt, wie Farbeimer oder Holzpaletten zur kreativen Anbaufläche werden und wie Metropolen in anderen Ländern zu ihren grünen Wurzeln zurückkehren, zeigte die 2. Fachtagung Urban Gardening am den 20. März 2019.  Mehr

Mandevilla für Bayern bald aus Bayern?
Ein Pflanzenstar im Rampenlicht

Verschieden farbige LEDs hängen an Drahtseilen von den Dachstreben des Gewächshauses.

Bis zu 20 Mio. Pflanzen wandern jährlich über die deutschen Ladentheken: Doch strahlende Aussichten hat die Mandevilla nicht, bedroht doch die Weiße Fliege und das Feuerbakterium den Anbau in Südeuropa. Seit Ende letzten Jahres läuft daher eine innovative Versuchsreihe zur heimischen Kultur von Mandevilla mit Hilfe von LED-Belichtung – ein Versuch, der bereits erste Blüten trägt!  Mehr

Im Fokus

Forschung

Forschung- und Innovationsprojekt
"Bee Warned" - Das Frühwarnsystem für exotische Bienenschädlinge (Kleiner Beutenkäfer, Asiatische Hornisse) in Bayern

Eine Asiatische Hornisse fliegt vor dem Eingang eines Honigbienenvolkes

Mit dem Kleinen Beutenkäfer (Aethina tumida) und der Asiatischen Hornisse (Vespa velutina) befinden sich neue Bienenparasiten in Europa auf dem Vormarsch, die enorme Schäden bei Honigbienen verursach können. Im Mai 2017 startete deshalb mit "Bee Warned" ein bayernweites Frühwarnsystem für die beiden Schädlinge.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Entwicklung von LED-Belichtungsstrategien zur rückstandsfreien Produktion von Zierpflanzen, Gemüsejungpflanzen und Kräuter

Verschieden farbige LEDs hängen an Drahtseilen von den Dachstreben des Gewächshauses.

Versuche haben gezeigt, dass bestimmte Spektralfarben Einfluss auf das Pflanzenwachstum, die Pflanzengesundheit, den Gehalt und die Zusammensetzung von sekundären Inhaltsstoffen oder die Blütenbildung haben. Mit der Erprobung von LED-Belichtungsstrategien sollen neue, nachhaltige Kulturverfahren zur Rückstandsreduzierung entwickelt werden.  Mehr

Empfehlungen

Jahre der Biodiversität

Lebensraum Weinberg