Startseite LWG

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft
Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Die unter dem Mikroskop und damit stark vergrößerte Aufnahme eines Virus.

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Dienstsitzen der LWG werden derzeit soziale Kontakte auf ein notwendiges Maß beschränkt. Der Zugang zu unseren Freigeländen ist aktuell wieder möglich; der Versuchsbetrieb "Stutel" (Thüngersheim) ist aufgrund von Bauarbeiten bis Frühjahr 2021 weiterhin für Besucher gesperrt. Unsere Verwaltungsgebäude sind derzeit für Besucher und den Parteiverkehr nur auf persönliche Einladung bzw. durch telefonische Anmeldung zugänglich. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. 

Aktuelles

Hightech-Einsatz im Weinberg
Die Weinbautechnik von morgen fährt an der LWG schon heute

Zwei Metallscheiben, dazwischen eine schwarzes Glas mit grünem Licht an roter Befestigung

Ein selbsttätig fahrender Schlepper, hochmoderne Lasertechnik, autonom gesteuerte Anbaugeräte – keine Zukunftsmusik, sondern heute schon im Weinberg zu finden. Bei einer Maschinenvorführung gab es einen Vorgeschmack auf die Technik von morgen, die den Winzer u. a. bei der Beikrautregulierung künftig perfekt unterstützt.  Mehr

Grüne Karriere am Start
Sven Meißner schließt Gemüsegärtner-Ausbildung mit Bravour ab

Sven Meißner in einem Kartoffelfeld mit Feldern und Bäumen im Hintergrund.

Kartoffeln sind doch alle gleich? Definitiv nein! Denn rund 5.000 Sorten gibt es weltweit – und 150 davon sind auf einem kleinen Acker in Hollfeld zu finden. Dort kultiviert Sven Meißner die vielfältige Knolle; nicht zuletzt mit dem Know-How, das er während seiner Ausbildung zum Gemüsegärtner am LWG-Versuchsbetrieb in Bamberg erworben - und jetzt mit einer Traumnote von 1,1 abgeschlossen hat!  Mehr

Schülerprojekt
Vielfalt auf kleinstem Raum - Lebensräume im Garten gestalten und erhalten

Titelseite mit Allium-Blüte

Sie möchten etwas für die Artenvielfalt vor der Haustür tun, haben aber nur einen kleinen Garten? Im Merkblatt „Vielfalt auf kleinstem Raum - Lebensräume im Garten gestalten und erhalten“ hat die Technikerklasse Garten- und Landschaftsbau (Jahrgang 2019/20) der Staatlichen Meister- und Technikerschule Veitshöchheim eine ganze Reihe von Tipps zusammengestellt, die jeder realisieren kann.  Mehr

Im Fokus

Forschung

Forschung- und Innovationsprojekt
"Bee Warned" - Das Frühwarnsystem für exotische Bienenschädlinge (Kleiner Beutenkäfer, Asiatische Hornisse) in Bayern

Eine Asiatische Hornisse fliegt vor dem Eingang eines Honigbienenvolkes

Mit dem Kleinen Beutenkäfer (Aethina tumida) und der Asiatischen Hornisse (Vespa velutina) befinden sich neue Bienenparasiten in Europa auf dem Vormarsch, die enorme Schäden bei Honigbienen verursach können. Im Mai 2017 startete deshalb mit "Bee Warned" ein bayernweites Frühwarnsystem für die beiden Schädlinge.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Entwicklung von LED-Belichtungsstrategien zur rückstandsfreien Produktion von Zierpflanzen, Gemüsejungpflanzen und Kräuter

Verschieden farbige LEDs hängen an Drahtseilen von den Dachstreben des Gewächshauses.

Versuche haben gezeigt, dass bestimmte Spektralfarben Einfluss auf das Pflanzenwachstum, die Pflanzengesundheit, den Gehalt und die Zusammensetzung von sekundären Inhaltsstoffen oder die Blütenbildung haben. Mit der Erprobung von LED-Belichtungsstrategien sollen neue, nachhaltige Kulturverfahren zur Rückstandsreduzierung entwickelt werden.  Mehr

App der Bundesregierung

Bpa Corona-warn-app Wortbildmarke B Rgb Rz01

Jahre der Biodiversität

Lebensraum Weinberg

Termine