Über uns

Seit Gründung der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) vor über 110 Jahren werden hier auch Landschaftsgärtner ausgebildet und praxisorientierte Versuche für den Dienstleistungsgartenbau durchgeführt. Im Jahre 1989 richtete das Bayerische Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten an der LWG dafür die eigenständige Abteilung "Landespflege" ein. Im Zuge der Neuorganisation wurde diese 2017 in das „Institut für Stadtgrün und Landschaftsbau“ überführt. Es beschreibt mit „Stadt“ und „Landschaft“ genau die Orte, an denen der Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau in Planung und Ausführung präsent ist und definiert mit „Grün“ und „Bau“ grundlegende Elemente unserer branchentypischen Dienstleistungen, für die an der LWG entsprechende Fachkompetenz vorgehalten wird.

Unsere Aufgaben

Unsere Forschungsaktivitäten umfassen anwendungsorientierte Versuche zur Etablierung, Entwicklung und Pflege leistungsfähiger Grünflächen im Siedlungsbereich und in der freien Landschaft. Bei allen Versuchsfragen werden sowohl fachliche als auch wirtschaftliche Kriterien angelegt. Die Untersuchungen und Auswertungen erfolgen nach wissenschaftlichen Grundsätzen. Die erarbeiteten Forschungsergebnisse haben Eingang in bestehende Normen und Richtlinien gefunden und richten sich an die Planungs- und Ausführungspraxis des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus.
Gerne lassen wir andere an unseren Versuchsergebnissen teilhaben. Auf Fachmessen und Gartenschauen, über Veröffentlichungen in Fachzeitschriften oder mit Vorträgen, z. B. bei den hauseigenen Veitshöchheimer Landespflegetagen, pflegen wir den direkten Kontakt mit unseren Zielgruppen.
Als engagierte Lehrkräfte bringen unsere Versuchsingenieure und Meister ihr Wissen auch in die Meister- und Technikerausbildung ein. Wir legen großen Wert auf Praxisnähe und Öffentlichkeitsarbeit.

Unser Team

Ein starkes Team: Die Mitarbeiter des Institutes für Stadtgrün und Landschaftsbau.

Arbeitsbereiche und Arbeitsgruppen

Forschungskoordination und Projektmanagement (ISL 1)

Koordiniert die Forschungsaktivitäten des Instituts intern aber auch auf Landes- bzw. Bundesebene und stellt für die Durchführung der Versuche die notwendigen Ressourcen bereit. Darüber hinaus plant, organisiert und koordiniert der Arbeitsbereich das institutseigene Wissensmanagement und sorgt für einen zeitnahen Wissenstransfer in die Praxis. Forschung und Untersuchungen konzentrieren sich auf Planung, Methodik und Durchführung des Versuchswesens im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau.

Zur Aufgabenerledigung sind folgende Arbeitsgruppen eingerichtet:

  • Nachhaltiger GaLaBau – Umweltmanagementsysteme
  • Forschungskoordination und Wissenstransfer
  • Mitarbeiterbefragung
Leitung: Rainer Berger
Stellvertretung: Jürgen Eppel

Natur und Landschaft (ISL 2)

Konzentriert sich auf fachliche Angelegenheiten, Forschung und Untersuchungen zur Landschaftsökologie und Landschaftspflege, insbesondere auf die Entwicklung und Vernetzung grüner Infrastruktur sowie landespflegerischer Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität und struktureller Vielfalt in Stadt und Land.

Zur Aufgabenerledigung sind folgende Arbeitsgruppen eingerichtet:

  • Gebietseigenes Saat- und Pflanzgut
  • Landschaftsästhetik und Tourismus
  • Streuobst
  • Bauen in der Landschaft
  • Energie aus Wildpflanzen
Leitung: Hans Beischl
Stellvertretung: Martin Degenbeck

Urbanes Grün (ISL 3)

Beschäftigt sich mit fachlichen Angelegenheiten, Forschung und Untersuchungen zur Bau- und Vegetationstechnik im Grünflächenbau und in der Grünflächenpflege sowie zur Pflanzenökologie und standortgerechten Pflanzenverwendung im Siedlungsbereich. Schwerpunkte sind Anpassungsstrategien und Wohlfahrtswirkungen städtischen Grüns im Klimawandel.

Zur Aufgabenerledigung sind folgende Arbeitsgruppen eingerichtet:

  • Bauwerk und Begrünung
  • Funktionsgerechte Pflanzungen und Ansaaten
  • Pflege und Unterhalt von Grünflächen
  • Klimabäume
  • Urban Gardening
Leitung: Dr. Philipp Schönfeld
Stellvertretung: Angelika Eppel-Hotz

Betrieb, Management und Freiraumplanung (ISL 4)

Zuständig für fachliche Angelegenheiten, Forschung und Untersuchungen zur Unternehmensentwicklung und zum Baubetrieb im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau mit Schwerpunkt Unternehmensführung, Bauabwicklung und Bauvertragsrecht sowie ressortspezifische Fachplanungen und Maßnahmen des Freiraummarketings, wie Gartenschauen, Messen und Dorfwettbewerb.

Zur Aufgabenerledigung sind folgende Arbeitsgruppen eingerichtet:

  • Ausschreibung, Abrechnung und Vergabe von Bauleistungen
  • Freiraumplanung und Freiraummarketing
  • Energieeffizienz im GaLaBau
  • Digitalisierung im GaLaBau
  • Lern- und Erlebnisort LWG
Leitung: Johannes Pitzer
Stellvertretung: Helmut Rausch

Institutsleitung

Portraitbild des Institutsleiters Jürgen Eppel
  • Jürgen Eppel

Organisation

Kontakt

Institut für Stadtgrün und Landschaftsbau

Telefon:
0931 9801-402

Fax:
0931 9801-400

E-Mail:
isl@lwg.bayern.de

Adresse:
Birkentalstraße
97209 Veitshöchheim

Anfahrt