Weinbau

An der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau werden, einzigartig in Deutschland, gebündelt in einer Einrichtung wichtige Belange des Weinbaus und der Weinwirtschaft in Bayern bearbeitet. Neben der angewandten Forschung, der Beratung unserer Weinbaubetriebe, der Förderung und Lehre, sind dies die Berufsausbildung, der Vollzug des Weinrechts und in Verbindung mit dem Weintourismus die Entwicklung des ländlichen Raums.

Aktuell

Projekt der Weinbautechnik-Studierenden
LESS IS MORE IS LESS

Logo Less is More Schüler-PK Wein 2016

Am 12. Mai präsentierten 24 angehende Weinbautechniker der Staatlichen Meister- und Technikerschule für Wein- und Gartenbau Veitshöchheim die Ergebnisse ihres Studierendenprojekts. Vor ausgewähltem Fachpublikum lüfteten sie das Projekt-Geheimnis „Less Is More“: weniger Alkohol und weniger Schwefel im Wein.  Mehr

Weindialog Bayern – Israel an der LWG
Wine meets HighTech

Deutsch-Israelische Allianz

Zu einem wissenschaftlichen Austausch trafen sich Anfang Mai auf Initiative der Bayerischen Forschungsallianz (BayFor) und der Deutsch-Israelischen Wirtschaftsvereinigung e.V. ca. 30 Wissenschaftler, Vertreter der BayFor, der Deutsch-Israelischen Wirtschaftsvereinigung, Firmen-Vertreter, Vertreter des Fränkischen Weinbauverbandes und die Partner   Mehr

Vordringen eines Kaltluftkeils aus dem Norden
Spätfrost im April 2016

Rebknospe mit Raureif

In der Nacht vom 23. auf den 24. April und in der Nacht auf den 25. April sanken die Temperaturen auf Werte unter -2°C, dies führte stellenweise zu Frostschäden in Rebanlagen. Da es sich nicht um einen Strahlungsfrost sondern um das Vordringen eines Kaltluftkeils aus dem Norden gehandelt hat, sind geschädigte Flächen nicht unbedingt nur in Senken und Hangfußlagen zu finden.   Mehr

Neues Projekt in der Oenologie
Alkoholmanagement im Wein - Manchmal ist weniger mehr

Entalkoholisierung Gruppe Bea 800px

In Zeiten des Klimawandels sind Winzer mit steigenden Mostgewichten und somit steigenden Zuckergehalten in den Mosten konfrontiert. Ein hoher Zuckergehalt geht einher mit höheren Alkoholgehalten in Wein, was einige Kunden als positiv und andere negativ empfinden.   Mehr

Tradition trifft Moderne
Weinprobe 2016 in der Bayerischen Vertretung

Bayerische Vertretung 2016 Christina Schneider

„Tradition trifft Moderne – zur Geschichte der fränkischen Weinkultur“: Unter diesem Motto lud die Bayerische Vertretung in Berlin am 14. April 2016 zur Weinprobe 2016. Im Mittelpunkt des von Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback und der Fränkischen Weinkönigin Christina   Mehr

Herbizidschaden
Einfluss von Bodenherbiziden auf nachgepflanzte Reben in Ertragsanlagen

Abgestorbene Ranken, schwarze Blattspitzen und absterbende Triebspitzen nach Kontakt mit Katana im Wurzelbereich

Nachpflanzungen finden im normalen Bewirtschaftungsverfahren einer Ertragsanlage statt. Aus der Praxis wird berichtet, dass Aufwuchsprobleme bei nachgepflanzten Reben auftreten, wenn der Wirkstoff Flazasulfuron (Präparat Katana) zur Unkrautbekämpfung eingesetzt worden ist.  Mehr

Esca - Vorsorge
Präparat Vintec erhält Zulassung für Notfallsituationen

Dunkle Flecken im Holzquerschnitt durch Pilzbefall

Das Präparat „Vintec“ der Fa Belchim Crop Protection wurde für einen Einsatz vom 1. Februar bis 30. Mai 2016 gegen Phaeomoniella chlamydospora (Pch) und Phaeoacremonium aleophilum (Pal) zugelassen. Beide Erreger gehören zum Erregerkomplex der Esca Krankheit.   Mehr

ProWein-Messe in Düsseldorf
Goldmedaille für PIWI-Rotling der LWG

Goldmedaille für PIWI-Rotling der LWG

Die Abteilung Weinbau der LWG in Veitshöchheim freut sich über ihren Erfolg beim Weinpreis 2015 von PIWI-International. Ihr 2014er Rotling-Wein aus den neuen pilzwiderstandsfähigen Rebsorten Pinotin (Rotweinsorte) und Muscaris (Weißweinsorte) ist mit 94 Punkten bester Wein  Mehr

Gebietsversammlungen Weinbau mit Besucherrekord
Veitshöchheimer Weinbautage mit hochaktuellen und spannenden Themen

Weinbautage 2016 Zänglein Burkert

Gemeinsam mit der Verbundberatung des Weinbauring Franken e.V. und dem Fränkischen Weinbauverband e.V. führte die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau innerhalb von knapp drei Wochen insgesamt acht regionale Gebietsversammlungen mit fast 1.100 Teilnehmern durch. Die Vorstellung des Bocksbeutel PS und   Mehr

BIG BANG 2016
Aus der Schule heraus ins wirkliche Leben

Big Bang 2016 Astronaut Flasche

Erstmals ist ein Studierendenprojekt der Staatlichen Meister- und Technikerschule für Weinbau und Oenologie in Veitshöchheim weitergeführt und erfolgreich am 4. Februar 2016 in den Markt eingeführt worden. Zwei ehemalige Absolventen der Schule, ein weiterer Jungwinzer so wie ein Sommelier setzen die Erfolgsgeschichte  Mehr

Moderner Klassiker
Bocksbeutel PS

Bocksbeutel rollen vom Band

Am Freitag, den 18. Dezember präsentierten Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, Weinkönigin Kristin Langmann, Artur Steinmann, Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes und LWG-Präsident Dr. Hermann Kolesch den neuen, von Star-Designer Peter Schmidt gestalteten Bockbeutel PS an der Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG). Die formvollendete  Mehr

Hochkarätiger Besuch aus Georgien
Zusammenarbeit bei Ausbildung und Ausbau des Weines in Amphoren

Georgien Delegation besucht LWG 3

Drei Tage lang informierte sich Anfang Dezember eine georgische Delegation an der LWG über die duale Berufsausbildung im Weinbau. Neben dem stellvertretenden Minister für Bildung und Wissenschaft  Mehr

Internationale Kooperation
Erste duale Ausbildung in Georgien startet 2016 mit dem Weinbau!

Ausbildung Georgien 8

Beim zweiten Besuch der LWG im Rahmen der Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Georgien konnten weitere Fortschritte in der Entwicklung einer dualen Ausbildung für den Weinbau erzielt werden.  Mehr

Vorbild für andere Weinregionen
Strategieworkshop Gästeführer "Weinerlebnis-Franken"

Gaestefuehrer Workshop 2015 Karten

Seit 18 Jahren werden in Franken die Gästeführer "Weinerlebnis Franken" ausgebildet. Das Lehrgangskonzept wurde durch Mitarbeiter der LWG ausgearbeitet. Bisher wurden in 12 Lehrgängen Gästeführer ausgebildet.  Mehr

Lehrgang 2016
Gästeführer "Weinerlebnis Franken"

Lehrgangsteilnehmer mit Dozent in einer Weinlage oberhalb des Mains

In Franken sind schon viele Gästeführer aktiv. Dennoch gibt es immer noch Regionen, in denen zu wenige Gästeführer tätig sind. Deshalb bietet die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau im Jahr 2016 einen weiteren Lehrgang zum Gästeführer – Weinerlebnis Franken an.  Mehr

Auszeichnung
Die goldene Rebschere

Goldenen Rebschere 2015 Silvaner 2012

Vor kurzem fand in Veitshöchheim der 8. Wettbewerb des Silvanerforums statt, bei dem sich die besten Silvaner messen konnten. Fast 400 Weine von 150 Weingütern aus Rheinhessen, aus der Pfalz, Baden-Württemberg, Südtirol und Bayern traten gegeneinander an. In sechs Kategorien – von Basic bis Nobel – wurden Preise vergeben.  Mehr

Orange Wine aus der Tonamphore
LWG unterstützt Georgien bei Aufbau einer privaten Weinwirtschaft

Georgien Giz Klöster Und Kirschen Prägen Die Landschaft 800px

Im Rahmen eines mehrjährigen Projektes der Gesellschaft für technologische Zusammenarbeit (GIZ) der Bundesrepublik Deutschland wurde die Bayerische Landesanstalt (LWG) als externer Experte zum Aufbau der privaten Weinwirtschaft in Georgien ausgewählt.   Mehr

Drosophila suzukii
Monitoring der Kirschessigfliege in Franken

Kirschessigfliege Lebenszyklus

Seit 2011 läuft in Franken ein Monitoring zur Kirschessigfliege, dabei wird über Essigfallen wird der Flug der Tiere überwacht und durch Eibonituren der Befall festgestellt.  Mehr

Auszeichnung "Best of Gold"
LWG gehört zum den besten Weinerzeugern Frankens

Gruppenbild mit Minister

Unter Kennern hat es sich schon herumgesprochen: Die LWG ist nicht nur ein Zentrum der Weinbauexpertise, sondern stellt auch selbst exquisite Tropfen her. Jetzt gab es für das Team der Kellerei die ganz offizielle Quittung. Ein von ihnen kreierter Cuvée aus der Reihe Explore! aus dem Jahr 2012 wurde Ende Januar mit der Auszeichnung "Best of Gold" des Fränkischen Weinbauverbands geehrt.  Mehr

Forschung

Drosophila suzukii
Forschungsprojekt Kirschessigfliege

KEF Gefäß mit Nährmedium zur Anzucht

Zusätzlich zum konstanten Monitoring der Flugaktivität von D. suzukii durch Köderfallen werden an der LWG seit Mai 2015 auch verschiedene Gesichtspunkte der Biologie der Kirschessigfliege untersucht. Denn nur gegen einen Schädling, den man kennt, kann man wirkungsvoll vorgehen.  Mehr

Auswirkungen des Klimawandels

W1 Standortkarte

Mit dem Klima wandelt sich auch die Eignung der Weinbaulagen. Demnach dehnt sich der potentielle Bereich für den Anbau von Reben weit nach Nordosten aus. In den bestehenden Lagen entstehen neue Herausforderungen. Durch vergleichende Standortuntersuchungen soll die Weinbaufähigkeit von Lagen erfasst werden, um langfristig das gebietstypische Weinprofil zu gewährleisten  Mehr

Bewässerungsmanagement von Rebflächen

Bewässerungsprojekt Sommerach

Mit dem vorhergesagten Klimawandel werden in Zukunft immer häufiger extreme Witterungsereignisse mit zunehmend wärmeren und trockeneren Vegetationsperioden erwartet. Deshalb ist mit einer zunehmenden Verbreitung von Tropfbewässerungssystemen im deutschen Weinbau zu rechnen.  Mehr

Prävention von Spätfrostschäden

Frostschaden an jungenTrieben

Mit der fortschreitenden Änderung des Klimas wird auch eine Zunahme von Spätfrostereignissen durch die Verfrühung der Vegetation erwartet. Deshalb sollen Präventionsmöglichkeiten untersucht werden. Neben Maßnahmen zur Verzögerung des Austriebs werden direkte Maßnahmen getestet, die das Absinken der Temperaturen im Bestand unter die Nullgradgrenze verhindern sollen.  Mehr

Weitere Projekte

Nachhaltigkeitsstrategie der Fränkischen Weinwirtschaft

Traktor auf Feld Steige

Seit 2008 wurde mit dem Beschluss der Strategiekommission der Fränkischen Weinwirtschaft der Prozess zur Bewusstseinsbildung und des Wissenstransfers zur Thematik Nachhaltigkeit im Fränkischen Weinbau eingeleitet. Das Ergebnis ist eine „Nachhaltigkeitsstrategie Fränkischer Weinbau“, die mehrere Handlungsfelder definiert.  Mehr

Der CO2 - Fußabdruck der Fränkischen Weinwirtschaft

Diagramm zum CO2-Fußabdruck

Als erste deutsche Weinregion hat Franken 2010 im Rahmen eines Pilotprojektes einen CO2-Fußabdruck erstellen lassen. An diesem Projekt beteiligten sich 14 Betriebe aus 4 unterschiedlichen Gruppen, so dass vom kleinen Familienbetrieb bis zu großen Weingütern und Winzergenossenschaften alle unterschiedlichen Betriebsstrukturen erfasst waren.  Mehr

Europäische Ausbildung

Logo EQ Wine

Auslandspraktikum

Logo Leonardo-da-vinci-Prakikum