Informationen für die Praxis
Gebietsversammlungen Weinbau

Menschen sitzen in einem Vortragssaal.

Im Jahr 2020 wurde gemeinsam mit den Mitveranstaltern entschieden, aus den Gebietsversammlungen und den Weinbautagen eine Online-Seminarreihe aus sieben Abendterminen zu gestalten. Die Rückmeldungen der Teilnehmer der Onlinebefragung zur digitalen Veranstaltung waren einhellig: Das Online-Format wurde durchwegs positiv bewertet. So wünschten sich 82,3 % weiterhin die Durchführung der Gebietsversammlungen per Online-Seminar.

Gebietsversammlungen Weinbau in Franken 2021

Für die traditionellen Gebietsversammlungen und Veitshöchheimer Weinwirtschaftstage haben der Fränkische Weinbauverband, der Weinbauring Franken sowie die LWG ein passendes Format erarbeitet. Im Rahmen einer „Online-Seminarreihe“ werden die aktuellen Forschungsergebnisse, Marktinformationen sowie Aktuelles und Wissenswertes aus der Politik an die Winzerschaft weitergegeben. An zwei Abenden werden zudem kostenpflichtige Verkostungen angeboten.

Gebietsversammlungen und Weinwirtschaftstage 2021

Themen 2020

Die Vorträge vom 21. Januar bis 5. Februar 2020 (nicht barrierefrei)

Hoch aktuell & wichtig: Klimawandel, Biodiversität und Nachhaltigkeit – die Herausforderungen für einen umweltverträglichen Weinbau

Eine Hauptforderung des Versöhnungsgesetzes zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist die Reduzierung des Einsatzes an Pflanzenschutzmitteln. Der Weinbau nimmt in Sachen Umweltverträglichkeit eine Vorreiterrolle ein: Reblaus-resistente Propfreben, biologische Schädlingsbekämpfung des Traubenwicklers mittels Verwirrmethode und ausgefeilte mechanische Verfahren zur Beikrautregulierung sind hierfür Beispiele. Was darüber hinaus noch möglich ist, wird im Vortrag
„Rebschutz – Strategien zur Verminderung des Pflanzen­schutz­mittel­einsatzes“ aufgezeigt.
Referenten: Artur Baumann (Weinbauring Franken e. V.) / Heiner Hofmann (LWG)

Möglichkeiten zur Reduzierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes_GV 2020 pdf 4,2 MB

Vorhang auf für die nächste Runde: Dünge-Verordnung (DüV) die 3.

Mit Inkrafttreten der neuen Düngeverordnung zum 02.06.2017 waren die Anwendungsänderungen von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln im Weinbau Thema auf den Gebietsversammlungen. Die Umsetzungspflicht fordert von den Winzern eine sorgfältige und genaue Aufzeichnung der Nährstoffbilanzierung, damit Boden und Naturhaushalt nicht mit den Folgen von Überdüngung zu kämpfen haben. Dennoch gehören große Teile Frankens zu den Gebieten mit erhöhtem Nitrateintrag ins Grundwasser. Der Vortrag
„Dünge­verordnung und Nährstoff­problematik“ informiert über die neuen Dünge-Regelungen für die nitratbelasteten „roten Gebiete“.
Referenten: Dr. Daniel Heßdörfer / Christian Deppisch (LWG)

Die DüV-Trilogie Düngeverordnung und Nährstoffproblematik im Weinbau pdf 33,6 MB

Aktuelles aus der Forschung: Kirschessigfliege – Wirksame Bekämpfungsstrategien

Seit einigen Jahren verursacht die „kleine Fliege mit der Säge“ immer wieder erhebliche Schäden im bayerischen Weinbau. Das Forschungsprojekt der LWG sucht nach praxistauglichen und nachhaltigen Bekämpfungsstrategien gegen den invasiven Schädling. Nach vier Forschungsjahren steht fest, dass die Winzer mit angepassten Bewirtschaftungsmaßnahmen bereits viel gegen drohenden Befall ausrichten können. Und auch die intensive Suche nach einem wirkungsvollen Vergrämungsmittel der Kirschessigfliege aus den Rebanlagen verläuft erfolgversprechend. Im Vortrag
"Kirschessigfliege – Wirksame Bekämpfungs­strategien" werden die indirekten und direkten Bekämpfungsstrategien anhand eines Maßnahmenkatalogs vorgestellt.
Referentin: Dr. Beate Wende (LWG)

Vortrag: Kirschessigfliege – Bekämpfungsstrategien pdf 4,1 MB

Das geht jeden an: Gesundheit geht vor – Schutz des Anwenders

Ein großes Ziel im Weinbau ist die Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes. Doch gänzlich ohne wird es nicht gehen. Im Vordergrund steht hierbei der Schutz der Winzer und Weinbergarbeiter vor gesundheitlichen Risiken: Was bei einer angemessenen Kleidung bei Weinbergarbeiten, bei Schutzanzug und Hitzeschutz zu beachten ist, erklären die Fachleute im Vortrag
„Anwenderschutz – Schutzvorkehrungen beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln und Folgearbeiten im Weinbau“. Ebenso können Modelle verschiedener Schutzanzüge vor Ort begutachtet werden.
Referenten: Hans-Jürgen Wöppel / Heinrich Hofmann (LWG)

Vortrag: Anwenderschutz und Schutz bei Folgearbeiten im Weinbau pdf 3,0 MB

Immer hilfreich: Aktuelles und Spezielles aus dem Weinrecht

Im Weinrecht gibt es eine Fülle von Gesetzen und Verordnungen auf EU-, Bundes- und Landesebene. Damit man sich nicht in dem weinbaulichen Gesetzesdschungel verirrt, informieren die Fachleute der LWG über aktuelle weinrechtliche Themen. Referenten: Harald Märtel/Marianne Grohme/Hans Neubert (LWG)

Vortrag: Aktuelles und Spezielles aus dem Weinrecht pdf 1,5 MB

Gut zu wissen: Aktuelles aus dem Haus des Frankenweins

Die Satzungsänderung zum Konsortium Franken, geschützte Ursprungsbezeichnung Franken (g.U.) und geschützte geografische Angabe „Landwein Main“ – diese und weitere Neuigkeiten aus dem Fränkischen Weinbauverband werden vorgestellt.
Referenten: Hermann Schmitt / Stephan Schmitt (Fränkischer Weinbauverband e. V.)

Vortrag: FWV_Aktuelles aus dem Haus des Frankenweins (nicht barrierefrei) pdf 1,1 MB

Themen 2019

5. bis 20. Februar 2019

  • Biodiversitätsjahr 2019 – Was kann der Weinbau tun?
    • Dr. Hermann Kolesch, Christian Deppisch (LWG)
  • Schutz des Grundwassers – Aktuelle Situation in Franken
    • Peter Schwappach (Regierung von Unterfranken)
  • Nährstoffproblematik im Fränkischen Weinbau – Was regelt die neue Düngeverordnung?
    • Dr. Daniel Heßdörfer ( LWG), Artur Baumann (Weinbauring Franken)
  • Rebschutz optimieren – Ergebnisse integrierter und ökologischer Spritzfolgen
    • Hans-Jürgen Wöppel, Heinrich Hofmann (LWG)
  • Schwankende Erträge – Tipps zur Angebotssteuerung
    • Dr. Matthias Mend (LWG)
  • Aktuelles aus dem Haus des Frankenweins
    • Hermann Schmitt, Stephan Schmidt (Fränkischer Weinbauverband)

Vorträge 2018

PowerPoint-Präsentationen - nicht barrierefrei
Vorträge 2018

Vorträge 2017

PowerPoint-Präsentationen - nicht barrierefrei
Vorträge 2017

Vorträge 2016

PowerPoint-Präsentationen - nicht barrierefrei
Vorträge 2016

Bocksbeutel PS - Entwicklung und Markteinführung

Dr. H.Kolesch (LWG) oder H. Schmitt (FWV)

Bocksbeutel PS pdf 9,4 MB

Nach dem Anbaustopp: Übergang in das neue Genehmigungssystem

H. Märtel oder H. Neubert (LWG)

Neues Genehmigungssystem pdf 2,8 MB

Gesundes Rebenpflanzgut – gesunde Rebanlagen - Neue Krankheiten und Schädlinge

H.J. Wöppel oder H. Hofmann (LWG)

Neue Krankheiten und Schädlinge pdf 5,0 MB

Gesundes Rebenpflanzgut – gesunde Rebanlagen - Jungfeldpflege

A. Baumann (WBR) oder M. Grohme (LWG)

Jungefeldpflege pdf 7,2 MB

Kirschessigfliege 2015 – erste Ergebnisse

M. Wurdack (LWG)

Kirschessigfliege pdf 3,8 MB

Aktuelles aus der Weinbaupolitik und Weinwerbung

H. Schmitt oder S. Schmidt (FWV)

Aus dem Haus des Frankenweins 2016 pdf 3,6 MB

Vorträge 2015

PowerPoint-Präsentationen - nicht barrierefrei
Vorträge 2015

Der Stopp vom Anbaustopp / iBALIS für Weinbaubetriebe

Neues aus der Weinbauverwaltung
(H. Märtel / M. Grohme / H. Neubert)

"Der Stopp vom Anbaustopp iBALIS für Weinbaubetriebe" pdf 3,4 MB

Neue Fördermöglichkeiten für die Steillagen

Mauersanierung – Mechanisierung - Erschwernisausgleich
Was bietet das neue Bayerische Kulturlandschaftsprogramm (KuLaP)?
(P. Wolter / P. Schwingenschlögl)

"Aktuelles zu neuen Förderprogrammen" pdf 11,0 MB

Schneiden statt „Schnippeln“

Zeit mal wieder über den Rebschnitt nachzudenken!?
(A. Baumann / E. Sauer)

"Schneiden statt Schnippeln. Anmerkungen zum Rebschnitt" pdf 10,5 MB

Fäulnis 2014 – ein vielschichtiges Problem!

Die Kirschessigfliege war´s nicht immer!
(H-J. Wöppel / H. Hofmann)

"Fäulnis 2014, ein Problem mit vielen Ursachen" pdf 2,4 MB

Spätfrost 2014 – nach wie vor eine ernsthafte Bedrohung!

Ergebnisse der Frostschadensprävention 2014
(M. Müller / H.Hofmann)

"Spätfrost 2014 – nach wie vor eine ernsthafte Bedrohung" pdf 16,7 MB

Aktuelles aus der Weinbaupolitik und Weinwerbung

Fränkischer Weinbauverband
(Schmitt & Schmidt)

"Aktuelles aus dem Haus des Frankenweins" pdf 3,3 MB

Vorträge 2014

PowerPoint-Präsentationen - nicht barrierefrei
Vorträge 2014

Der Weinmarkt

Die aktuelle Lage am Weinmarkt - Entwicklungen - Analysen - Konsequenzen
(Dr. Herrmann Kolesch, LWG / Hermann Schmitt, Fränkischer Weinbauverband)

Aktuelles zur neuen Förderperiode 2014 - 2018

Investive Förderung und flächenbezogene Förderprogramme
(Peter Schwingenschlögl / Paul Streng / Peter Wolter, alle LWG)

"Aktuelles zur neuen Förderperiode 2014-2018" pdf 10,4 MB

Standortgerechtes Wachstum der Rebe

Holzertrag als ein Maß / Unterlagenwahl / Bodenpflege / Ertragsregulierung / Anschnitt
(Artur Baumann, Weinbauring Franken e.V. / Dr. Arnold Schwab, LWG)

"Standortgerechtes Wachstum der Rebe" pdf 16,0 MB

Rebschutz: Herausforderungen 2013 - Ausblick für 2014

Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung / Witterung / Peronospora / Oidium
(Peter Schwappach / Heinrich Hofmann, beide LWG)

"Rebschutz: Herausforderungen 2013 - Ausblick 2014" pdf 2,4 MB

Weinkulturlandschaft erhalten - Querterrassierung und Steillagenmechanisierung

Steillagenweinbau / Mechanisierung / Querterrassierung /Begrünung im Anspritzverfahren
(Edgar Sauer / Christian Deppisch, beide LWG)

"Weinkulturlandschaft erhalten - Querterrassierung und Steillagenmechanisierung" pdf 16,2 MB

Aktuelles aus dem Haus des Frankenweins - Weinbaupolitik und Weinrecht

Autorisierungssystem für Rebpflanzungen / GAP-Direktzahlungen / Steillagen- und Terrassenförderung / Rotweinprofil für Franken / Schwerpunktmärkte
(Artur Steinmann / Hermann Schmitt, beide Fränkischer Weinbauverband)

"Aus dem Haus des Frankenweins - Weinbaupolitik und Weinrecht" pdf 10,5 MB