Rebschutz
Wetterdaten für den Weinbau in Bayern

Sensoren verschiedener Wetterstation zur Efassung der Witterung im Weinberg

Für die Beurteilung einer Schaderregersituation sowie die Abschätzung der weiteren Entwicklung dieser Schaderreger sind Witterungsdaten unerlässlich. Für die bayrischen Winzer stehen daher Daten aus zwei Messnetzen zur Verfügung. Sie bilden ein relativ enges Netz über die fränkische Weinbauregion und eine Station am bayerischen Bodensee..

Die Stationen des Agrarmeteorologischen Messnetzes Bayern werden von der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) bzw. der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) betreut. Der Weinbauring Franken e.V. betreut ein Messnetz mit weiteren Wetterstationen, um das Netz der LfL etwas zu verdichten. Zur Verfügung stehen Daten zu Temperatur und Luftfeuchte sowie Niederschlag und Blattnässe. Ergänzend haben einige Stationen noch weitere Sensoren für Globalstrahlung, Windstärke, Windrichtung sowie Temperaturmessungen in unterschiedlichen Höhen bzw. Bodentiefen oder Bodenfeuchte. Die Nutzung von Wetterdaten ist ein wichtiger Faktor zur Umsetzung der Ziele des Nationalen Aktionsplan Pflanzenschutz (NAP).

Wetterdaten aus dem Messnetz des Weinbaurins Franken

Zu diesem Messnetz gehören derzeit die Stationen: Handthal (Monitoringfläche, wird als Altmannsdorf angezeigt), Castell, Eibelstadt (Weinbauverein), Weinparadies (angezeigt als Frankenberg), Himmelstadt, Ipsheim, Klingenberg (Monitoringfläche), Ramsthal, Rödelsee (Monitoringfläche), Röttingen, Sommerach, Sommerhausen, Stetten, Sulzfeld (Monitoringfläche), Sulzfeld TW (Standort Dettelbach),Thüngersheim, Veitshöchheim (Monitoringfläche), Wasserlos und Würzburg Abtsleite. [Die verwirrenden Bezeichnungen sind durch technische Probleme bei der Umbenennung bei Umsetzung an neue Standorte bedingt.]

Wenn Sie unten stehenden Link anklicken, gelangen Sie auf die Startseite. Bitte auf Login klicken (Benutzername und Passwort jeweils 'wbr'), dann auf das + Zeichen neben Wetter. Hier können Sie über das jeweilige + die Station auswählen und über das Anklicken der Lupen das jeweilige Thema auswählen.

Zugang zu Wetterdaten des Weinbauring - Messnetzes Externer Link

Wetterdaten des Agrarmeteorologischen Messnetzes Bayern der LfL / LWG

Zu diesem Messnetz gehören derzeit die Stationen: Bürgstadt, Iphofen, Randersacker, Sommerach und Veitshöchheim

Wenn Sie untenstehenden Link anklicken, gelangen Sie auf die Agrarmeteorologieseite Bayern. Durch Anklicken des jeweiligen Standortes kommen Sie zu den Daten-Auswahlmöglichkeiten.

Agrarmeteorologie Bayern - über 'WETTERDATEN' gewünschte Station auswählen Externer Link

Wetterdaten des DWD für bayerische Winzer

Der DWD (Deutscher Wetter-Dienst) bietet seine Wetterdaten sowie -prognosen mit dem "InformationsSystem für die Agrarmeteorologische BEratung in der Landwirtschaft" (ISABEL) für Winzer kostenfrei an. Das kostenfreie Angebot ist ein Service des DWD im Rahmen seiner Aufgabe zur Daseinsvorsorge.
Für bayerische Winzer stellt das Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten den Zugang zur Verfügung.
Zugriff besteht nach Eingabe einer gültigen landwirtschaftlichen Betriebsnummer und der zugehörigen iBalis-PIN.

Anmeldung beim Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link