Weintourismus in Bayern

Ein dynamischer, globaler und wettbewerbsintensiver Weinmarkt setzt auch das Fränkische Angebot unter erheblichen Veränderungsdruck. Um die weinbaulichen Strukturen zu stabilisieren und eine strukturelle Weiterentwicklung der Region zu gewährleisten, ist eine verstärkte Dienstleistungsorientierung beim Wein gefordert. Als zentraler Erfolgsfaktor ist herbei unbestritten der Weintourismus.

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau ist auf diesem Gebiet bundesweit die einzige staatliche Einrichtung, die sich dieses Themas mit einem eigenen Sachgebiet annimmt.

Einfach magisch - "terroir f"

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
terroir f - das sind Orte im fränkischen Weinland mit einer ganz typischen und magischen Ausstrahlung. Jeder dieser Plätze erzählt eine eigene charakteristische Episode geprägt von der Landschaft, vom Wein und der regionalen Kultur.

Aktuell

Neue Aushängeschilder für „Franken – Wein.Schöner.Land!“
Weintourismuspreis 2019 geht an die Botschafter des Weinlands Franken

Der Weintourismuspreis aus Glas und Stein in einer Hand.

Lange wurde das Geheimnis (erfolgreich) gehütet und die Spannung hielt bis zur letzten Minute: In einem Gänsehautmoment überreichte die Bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber am 11. Februar im Rahmen des "Fränkischen Weintourismus Symposiums" den begehrten Weintourismuspreis 2019. Wer gewonnen hat und welche neuen Partner die Erfolgsgeschichte "Franken - Wein.Schöner.Land!" bereichern erfahren Sie nach einem Klick - denn ein bisschen Spannung muss sein!  Mehr

Lehrgang 2019
"Gästeführer - Weinerlebnis Franken"

Eine Gästeführerin steht in einem Torbogen, der in einen Weinkeller hinunterführt und lädt die Besucher ein mitzukommen;  darüber rankt ein Rebstock

Die Gästeführer – Weinerlebnis Franken bieten ein attraktives und erfolgreiches Dienstleistungsangebot als Bindeglied zwischen Winzer, Weinbaugemeinde und dem Gast für die Fränkische Weinregion. Die LWG organisiert 2019 einen weiteren Lehrgang.  Mehr

Weintourismus - Konzepte

Das Fränkische Weintourismuskonzept

Das Logo von Wein.Schöner.Land! - Reisen zum Wein
Das fränkische Weintourismuskonzept positioniert die Weinbauregion als zeitgemäße, authentische und hoch attraktive Region für den Weintouristen. Mit der strukturellen Weiterentwicklung des ländlichen Raumes wird eine Stabilisierung der vorhandenen Strukturen in Gastronomie, Direktvermarktung und Tourismus erreicht. Grundlage des Konzeptes ist eine eindeutige Qualitätsoffensive, mit entsprechenden Investitions- , Qualifizierungs-, und Zertifizierungsmaßnahmen.

Das Fränkische Weintourismuskonzept

Regionales und kommunales Weintourismuskonzept

Die Attraktivität einer Weinregion wird auch von einer guten Infrastruktur bestimmt. Viele Gemeinden Weinfrankens haben im Rahmen lokaler oder regionaler Weintourismuskonzepte entsprechende Infrastruktur geschaffen: Weinwanderwege, Informationsbeschilderung, Wanderhütten, Rastplätze und Aussichtspunkte. So haben sich etwa sieben Ortschaften am am Fuße der Steigerwaldausläufer Weigenheimer Kapellberg, Frankenberg, Scheinberg, Bullenheimer Berg und Hüttenheimer Tannenberg zum Weinparadies Franken zusammengeschlossen. Als Zeichen der Gemeinsamkeit errichteten sie mitten auf der Bezirksgrenze ein Lokal: Die Weinparadiesscheune.

Das Weinparadies - Beispiel für ein regionales Weintourismuskonzept Externer Link

Gästeführer und Weindozenten

Gästeführer „Weinerlebnis Franken"

Der Ruf einer Weinregion wird besonders durch qualitätsorientierte Winzer geprägt. Häufig sind die Winzer betrieblich so stark gebunden, dass sie für Erlebnisführungen im Betrieb und in der Region Partner benötigen. Zu diesem Zweck bildet die LWG die „Gästeführer – Weinerlebnis Franken“ aus. Diese sind Bindeglied zwischen Winzer, Weinbaugemeinde und dem Gast.

Die Gästeführer Weinerlebnis Franken

Weindozenten

Neben der großen Nachfrage nach Weinbergs- und Betriebsführungen, wächst zusätzlich das Interesse an Weinseminaren. Spezielle Themen, wie Wein & Glas, Wein & Essen, Wein & Käse werden imemr beliebter. Die Auswirkung auf die Direktvermarktung von Wein: Weinprobe war gestern – heute ist "vinophiles Info- und Edutainment“ angesagt! So entstand ein Lehrgangskonzept für fachlich fundierte und spannende Weinseminare. Dieser Lehrgang ist eine konsequente Weiterentwicklung der Ausbildung zum Gästeführer - Weinerlebnis Franken“. Die Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte trägt den Titel „Dozent für Wein- und Genusskultur“:

Informationen Flying Weindozent pdf 209 KB

Besondere Orte des Weintourismus

Boden & Wein

Deckblatt des Katalogs:im Vordergrund ein Paar, das den Blick schweifen lässt über Weinberge und den tiefer liegenden Main und anschließende Felder sowie Wald am Horizont
Der Reiseführer zu den Geotopen, Bodenstationen und Magischen Orten des Frankenweins. Der Boden hat neben dem Klima, der Lage und dem Können des Winzers entscheidenden Einfluß auf den Charakter des Weines. Mit diesem Reiseführer können Sie die Geotope und Bodenstationen im Weinland Franken kennen lernen und von den terroir f - Standorten aus diese einzigartige Landschaft bewundern. Viel Spaß beim Blättern!

Der Katalog Boden & Wein Externer Link

terroir-f - Magische Orte des Frankenweins

terroir f - das sind Orte im fränkischen Weinland mit einer ganz typischen und magischen Ausstrahlung. Jeder dieser Plätze erzählt eine eigene charakteristische Episode geprägt von der Landschaft, vom Wein und der regionalen Kultur. terroir f - das sind faszinierende Ausblicke weit über eine atemraubende Landschaft. Das terroir prägt den Wein - das terroir f steht für den Genuss, die Qualität des Weins und das Landschaftserlebnis in Franken. Die magischen Orte des terroir f haben ihren Standort in oder über den Weinbergen und beschäftigen sich mit einem speziellen Weinthema. Die besondere lokale Landschafts-Architektur bindet dieses Thema in die Weinlage ein.

terroir-f - magische Orte in Franken

Einfach magisch!
Churfranken und Stetten bereichern terroir-f - Ensemble

Weinköniginnen und Vertreter der Gemeinden beim Durchschneiden eines Bandes

Gebler © Erlenbach

Magie – die Kunst, den Geist zu verzaubern: Mit Churfranken (westliches Franken zwischen Odenwald und Spessart) sowie Stetten (Lkr. Main-Spessart) bekommen die bisher 11 terroir-f-Punkte architektonisch ausdrucksstarke Verstärkung, um den fränkischen Tourismus weiter zu beflügeln.  Mehr

Wenn Wein und Religion zusammen finden
10. Magischer Ort – terroir f in Frickenhausen eingeweiht

Scherenschnitt der Abendmahlszene aus Metall mit dahinterliegendem Blick über den Weinberg

Mit einem Gottesdienst, zahlreichen Ehrengästen und unter großer Teilnahme der ortsansässigen Bürger, wurde in Frickenhausen am Kappellenberg der 10. „Magische Ort des Frankenweins – terroir f“ der Öffentlichkeit übergeben. Unter dem Motto „Wein & Bibel – Die Wahrheit liegt im Wein, Wein segnet“ entstand auf der Höhe des Kapellensteigs durch die Nachbildung der berühmten Abendmahlszene von Leonardo da Vinci in Form eines Scherenschnittes eine spektakuläre Skulptur mit fantastischem Panorama über die Weinkulturlandschaft um Frickenhausen.  Mehr

Rückblick auf Landesgartenschau Würzburg
Das besonderes WeinERLEBNIS

Blick auf das hölzerne Vinomax mit Blumen und Gräsern davor

Nicht nur der Rebgarten mit einem alten Fränkischen Satz sowie klassischen und neuen Sorten, sondern auch das VINOMAX luden zu einer Entdeckungsreise an den Ursprung des Weines ein. Mit Themenführungen der Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ wurde diese Reise schließlich zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dafür boten die Botschafter des Frankenweins kleine Erlebnisführung durch den Weingarten an.
  Mehr

Vinotheken

Zeitgemäße Vinotheken beschränken sich heute nicht mehr allein auf die Präsentation und Vermarktung von Wein, sondern sind innovative Gesamtkonzepte zur Kommunikation des ländlichen Raumes, der vom Wein geprägt ist.

Architektur und Tourismus

Reisen zum Wein und die Architektur des Weins im Kontext des Tourismus sind Thema des untenstehenden Vortrages. Darin geht es um die Bedeutung der Architektur für den Tourismus, aber auch um die Architektur des Weins als emotionales Bindeglied.

Vortrag: Architektur und Tourismus pdf 1,8 MB

Deckblatt des Katalogs: Nächtliche Stimmung, Architektur eines Weingutes erleuchtet, Umfeld festlich gestatltet und beleuchtet,
Architektur & Wein
Ein weinarchitektonischer Reiseführer durch Franken. Mit einer gelungenen Weinarchitektur wird die Besonderheit der fränkischen Weinregion unterstrichen und Qualitätsstreben und Philosophie der Winzer sichtbar. Genießen Sie die weinarchitektonischen Sehenswürdigkeiten Frankens. Viel Spaß beim Blättern!

Der Katalog Architektur & Wein Externer Link

Didaktische Weinlehrpfade

Zentrales Element im Bereich des Weintourismus ist ein für die Gäste attraktives Angebot an sogenannten „Weinwanderungen“. Dabei sollte auch immer ein didaktischer Bereich mit Informationsgehalten zu Themen rund um den Wein integriert sein, damit der Besucher sein Bedürfnis nach Informationsvermittlung und Weiterbildung befriedigen kann. Dieses muss nicht immer durch rein weinbauliche oder kellerwirtschaftliche Themen geschehen, sondern kann durchaus auch kulturelle, geschichtliche oder ökologische Themen beinhalten.

Tourismus als Wirtschaftsfaktor

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Weinland Franken

Rund ein Drittel der touristisch bedingten Umsätze in Fanken entfallen auf das Weinland Franken. Der insgesamt vom Thema Wein (Weinverkauf, Weinlandschaft, Image des Frankenweins, etc.) ausgehende Einfluss auf den Tourismus in Franken ist extrem hoch, lässt sich jedoch nicht konkret quantifizieren und monetär bewerten, spielt aber in nahezu allen Facetten des Angebotes eine herausragende Rolle.

Vortrag: Wirtschaftsfaktor Tourismus Im Weinland Franken pdf 3,5 MB

Clusterinitiative der regionalen Kompetenzen

Die räumliche Einheit „Region“ wird zusehends zu einem wesentlichen Faktor im Rahmen wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Aktivitäten. Dies erfordert, um im internationalen Wettbewerb vorne dabei zu sein, die Entwicklung integrierter, kompetenzorientierter Standortstrategien: „Clusteransatz“. Deshalb sind „regionale Kompetenzen“ zu erkennen, zu entwickeln und zu fördern. Kommunen, Weinwirtschaft, Gastronomie, Tourismus sowie vor- und nachgelagerte Bereiche des Handels und des Handwerks sind gefordert, in diese Kompetenzen zu investieren.

Vortrag: Clusterinitiative Weintourismus pdf 991 KB

Faktoren eines erfolgreichen Weintourismus

Der Weintourismus spielt sowohl für die Weinbauregionen aber auch für Reiseveranstalter eine immer größere Rolle. Bevorzugte Reiseziele sind neben Frankreich und Italien die deutschen Weinbaugebiete. Das Motiv für Weinreisen sind das gute Essen der regionalen Küche, die Landschaft, Wein-Genuß und Einkauf, das grundsätzliche Interesse an Wein, aber auch die Erholung und das milde Klima. Bei erfolgreiche Weinbaubetriebe wird aus der Direktvermarktung von Wein ein komplexes Dienstleistungsangebot. Daten sowie Fakten und Hintergründe dazu in den nachfolgenden Vorträgen.

Qualitätsmanagement im Weintourismus - Zertifizierung

Die Umsetzung der Qualitätsphilosophie und des Qualitätsmanagements des fränkischen Weintourismuskonzeptes „Franken – Wein.Schöner.Land!“ beruht im Wesentlichen auf den Zertifizierungsmaßnahmen durch das Qualitätsteam. Nur wer den strengen Zertifizierungsauflagen entspricht, wird in das Projekt aufgenommen. Hinweise und Checklisten gibt es etwa für die Ausrichtung eines typischen fränkischen Weinfestes, für die Präsentation von Frankenwein in Restaurants oder weinkulturelle Veranstaltungen.