Umweltschonender Weinbau
Der Rebschutzleitfaden

Der Rebschutzleitfaden erscheint 2020 im 29. Jahrgang. In diesem Leitfaden für den Rebschutz informiert der Amtliche Rebschutzdienst über rechtliche Rahmenbedingungen im Pflanzenschutz ebenso wie über Krankheiten und Schädlinge im fränkischen Weinbau und ihre Bekämpfungsmöglichkeit. Wichtiger Bestandteil sind die Tabellen mit ausgewählten Pflanzenschutzmitteln für einen umweltschonenden, nachhaltigen Pflanzenschutz. Für die fränkische Winzerschaft ist dieser Leitfaden ein Instrument für den umweltgerechten Pflanzenschutz und fördert damit die Ziele des Nationalen Aktionsplan Pflanzenschutz (NAP).

Pflanzenschutzmittel und Pflanzenstärkungsmittel

Für einen nachhaltigen und umweltschonenden Pflanzenschutz gemäß den Zielen des Nationalen Aktionsplan Pflanzenschutz (NAP) empfiehlt der Amtliche Rebschutzdienst Bayern nützlingsschonende Pflanzenschutzpräparate. Die Pflanzenstärkungsmittel werden vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gelistet und dienen der Gesunderhaltung der Pflanzen oder schützen vor nichtparasitären Schäden.

Änderung der Zulassung - 16.03.2020
STEWARD

Eine Honigbiene mit gefülltem Pollenhöschen sitzt an einer hellgelben Resedenblüte

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat die Zulassung des Pflanzenschutzmittels STEWARD mit dem Wirkstoff Indoxacarb hinsichtlich der Einstufung der Bienengefährdung geändert.  Mehr

Pflanzenschutzmittel

Ökoweinbau

Pflanzenstärkungsmittel

Die Produktgruppe der Pflanzenstärkungsmittel wurde im Zuge der Neuordnung des Pflanzenschutzrechtes neu definiert. Das BVL führt die Pflanzenstärkungsmittel, deren Inverkehrbringen nicht untersagt wurde, in einer Liste. Eine regelmäßig aktualisierte Liste der Pflanzenstärkungsmittel gemäß § 45 des Pflanzenschutzgesetzes ist abrufbar unter:

Hier anklicken und die Liste des BVL in der rechten Spalte aufrufen Externer Link

Abstandsauflagen

Herbizide

Anwenderschutz

Bisher wurden die Bestimmungen zum Anwenderschutz als Auflagen erteilt. Nunmehr werden diese bei allen Neuzulassungen als bußgeldbewehrte Anwendungsbestimmungen vergeben. Dies hat in der Weinbaupraxis zur Verunsicherung geführt. Daher wollen wir Ihnen einen einfachen Weg vorgeben, damit Sie die Auflagen/Anwendungsbestimmungen auch möglichst einfach einhalten können.

Tab RSL Schutzkleidung pdf 398 KB